Adventslauf mit TEAM-Cross am 03. Dezember 2017 in Edemissen

erstellt am 06.12.2017

Adventslauf der LG Peiner Land - der Name war am vergangenen Sonntag Programm in Edemissen. Bei vorweihnachtlichem Ambiente mit gut zehn Zentimeter Neuschnee tummelten sich auf der Sportanlage am Schulzentrum knapp 100 unerschrockene und begeisterte Läufer zu einem der letzten Wettkämpfe des Jahres.

Die Flitzbärchen (v.l. Adrian Fritz, Jannik Andreas und Elisabeth Vetter) liefen auf Platz Drei im Mixed. Die Pummeldrachen (v.l. Anna Schultalbers, Victoria Sack und Michelle Gavenat) waren beste Frauenstaffel.

 

Ein rassiger Wettbewerb ist wie in jedem Jahr der „TEAM-Cross". Hierbei treten Mannschaften bestehend aus drei Athleten in einer Art Staffel gegeneinander an. Das Besondere ist allerdings, dass jeder Teilnehmer insgesamt drei Runden von einer jeweiligen Länge von 550 m zurücklegt, das Team also insgesamt eine Distanz von 4.650m bezwingen muss. Die meisten Mannschaften waren im Mixed-Wettbewerb der Erwachsenen am Start. Es siegte das Team Andirian (Iris Gieseler-Petersen, Andreas Oppe, Christian Gieseler) in 17:53,0 min vor den TKH-Lauftalenten (Thomas Ruthenberg, Saskia Müller, Yvonne Patyka) und den Flitzbärchen von der LG Peiner Land(Jannik Andreas, Elisabeth Vetter, Adrian Fritz).

Bei den männlichen Kindern U10 siegte Max Steding (Nr. 115) vom neuen Leichtathletikverein Fortuna Oberg.

 

Große Teilnehmerfelder in den Einzelwettbewerben verzeichnete der Veranstalter insbesondere in den jüngeren Altersklassen. Hier taten sich insbesondere die Aktiven des MTV Vechelde und der neu gegründeten Leichtathletiksparte von Fortuna Oberg hervor. Bei den jüngsten Mädchen kam es zu einem Schwestern-Sieg am Ende der 1.100 m langen Strecke. In der Altersklasse W 9 siegte Nele Kramer (MTV Vechelde) in 5:00 min. Nur drei Sekunden später kam ihre ein Jahr jüngere Schwester Nola ins Ziel und freute sich ebenfalls über eine Goldmedaille. Bei den gleichaltrigen Jungen durfte Max Steding (Oberg), der nach 5:07 min das Ziel erreichte, die höchste Stufe des Siegerpodestes besteigen. Es folgten ihm Finlay Fässer (Anker Gadenstedt; 5:27 min) und Tim Wiskown (Vechelde; 5:29 min).

 

Einen guten Wettkampf zeigte auch die 10-jährige Lisa Horand (4:57 min) von der LG Peiner Land. Sie knackte als einziges Mädchen die 5:00 - Minuten - Marke und konnte ihren Sieg vor ihrer Vereinskameradin Svea Fahrenkrug bejubeln. Bei den 11jährigen Mädchen heimste Nele Müller (5:17 min) von Fortuna Ober den Sieg ein.