Kreismeisterschaften Einzel am 15. Mai in Vöhrum

erstellt am 17.05.2011

Buchhagen wird vierfacher Kreismeister

Robin Pieper zeigte mit 5,66m wieder ein super Weitsprungergebnis

„Bewölkt, frühlingshafte Temperaturen, stürmisch und Regenschauer.", so lautete der Wetterbericht für die Kreiseinzelmeisterschaften der Leichtathleten am vergangenen Sonntag. Trotz der schlechten Vorhersage fanden sich gut 200 Sportlinnen und Sportler auf dem Vöhrumer Sportplatz ein, um ihre Titelkämpfe in den Einzeldisziplinen auszutragen.


In vielen Altersklassen war zu erkennen, dass eine starke Mannschaft, starke Ergebnisse und somit auch viele Titel erringen kann. So geschehen bei den 11-jährigen C-Schülern. Hier ergatterte die VT Union Groß Ilsede unter Trainer Siggi Mildner alle Titel, die es zu holen gab. Am erfolgreichsten waren dabei Phil Paszkowski und Dejan Blasey. Paszkowski konnte sich sowohl im Ballwurf (40,5m), als auch über 1.000m (3:45,34min) durchsetzen, wobei er bei starkem Wind über seiner Vorjahresbestzeit blieb. Blasey sicherte sich die Kreistitel in den Sprungdisziplinen. Sowohl im Hochsprung (1,28m), als auch im Weitsprung (3,96m) hatte er die Nase vorne. Die Titelsammlung komplettierte Alexander Mulero mit seinem Sieg über die 50m lange Sprintstrecke in 7,92sek.


Was die Ilseder bei den C-Schülern schafften, erreichten die Lengeder Athleten beinahe in der Altersklasse der jüngeren D-Schüler. Mit drei Siegen aus vier Disziplinen kehrten sie zufrieden aus Vöhrum zurück. Besonders ragte dabei der 8-jährige Till Perlik heraus. Mit 9,29sek über 50m und 3,20m im Weitsprung konnte er allein gleich zwei Siege zum guten Mannschaftsergebnis beisteuern.
Eine ebenfalls geschlossen gute Mannschaftsleistung zeigte das Team der 14-jährigen Vöhrumer Mädchen. Neben dem internen Ausscheidungsrennen über 4x100m (es waren drei Vöhrumer Staffeln einer Altersklasse am Start) konnten sie alle Wettbewerbe, bis auf die 100m, für sich entscheiden. Am erfolgreichsten war dabei Carolin Schote, die das Triple schaffte. Nachdem sie beide Sprungdisziplinen für sich entscheiden konnte (Hochsprung: 1,40m; Weitsprung: 4,56m), ging sie die abschließenden 300m forsch an und zeigte der Konkurrenz nur noch ihren Rücken. Im Ziel standen schlussendlich 46,15sek für sie zu Buche.

Victoria Sack (li.) gab bei schwierigen Bedingungen ihren Saisoneinstand über 400m (58,73sek)

Noch erfolgreicher war an diesem Wochenende jedoch nur ein Athlet. Der 12-jährige Kai Buchhagen von der LG Edemissen/Peine. Er schaffte es, sogar in vier Disziplinen erfolgreich zu sein. Alles begann mit dem Hochsprung, den er mit 1,25m für sich entscheiden konnte. Der zweite Streich folgte wenig später mit 5,83m im Kugelstoßen. Doch damit noch nicht genug. Im anschließenden Sprint über 75m siegte er in 11,73sek deutlich vor seinen Konkurrenten. Beflügelt von diesen drei Siegen, wollte er nun den Sack voll machen und sich auch noch den vierten Titel sichern. Gesagt, getan. Im Weitsprungwettbewerb setze sich Buchhagen mit 3,78m zwar knapp, aber verdient an die Spitze des Feldes und holte sich auch diesen Kreismeistertitel. 4 Meldungen, 4 Teilnahmen und 4 Siege; besser geht es nicht.


„Man soll niemals nie sagen." Unter diesem Motto haben sich vier Frauen aus Mehrum zusammengetan, um in diesem Jahr geschlossen als Mannschaft den Spaß an der Leichtathletik wiederzufinden. „Wir haben alle ein wenig pausiert. In diesem Jahr sind wir in einer neuen Altersklasse und uns hat der Ehrgeiz wieder gepackt.", so 800m Läuferin und Kreismeisterin Sarah Fichtner. Neben Fichtner gehören noch Vanessa Sander, Madlen Mitzinger und Marlena Wolters zur Mehrumer Frauenmannschaft. Wolters gehört eigentlich noch der Jugendklasse an, ist bei den Frauen aber startberechtigt. Da sie bei den Frauen als einzige Staffel gelaufen sind, können sie sich leider nur „Erste" und keine „Meister" nennen. Einen Kreistitel gab es trotzdem zu bejubeln. Mit 4,49m konnte sich Mitzinger den Titel im Weitsprung sichern.

Elisabeth Vetter (Start-Nr. 210) war an diesem Tag die schnellste weibliche Schülerin über 800m in 2:58,53min

Kreismeister und -beste der LG Peiner Land und LG Edemissen/Peine

Männliche Jugend A
100m: Alexander Krause (LG) - 12,43sek
Hochsprung: Lars Thierse (LG) - 1,80m
Weitsprung: Lars Thierse (LG) . 6,04m
Kugelstoßen: Alexander krause (LG) - 11,23m

 

Männliche Jugend B
100m: Jan Pieper (LG) - 12,31sek
Hochsprung: Jan Pieper (LG) - 1,60m
Weitsprung: Robin Pieper (LG) - 5,66m

 

Schüler A M15
100m: Philipp Stange (LG) - 12,78sek
Weitsprung: Philipp Stange (LG) - 4,90m
Kugelstoßen: Philipp Stange (LG) - 9,94m

 

Schüler B M13
1.000m: Jorma Schöllgen (LG) - 3:37,81min
Hochsprung: Jorma Schöllgen (LG) - 1,30m

 

Schüler B M12
75m: Kai Buchhagen (LG) - 11,73sek
Hochsprung: Kai Buchhagen (LG) - 1,25m
Weitsprung: Kai Buchhagen (LG) - 3,78m
Kugelstoßen: Kai Buchhagen (LG) - 5,83m

 

Schüler C M10
Ballwurf: Birk Lehnhoff (LG) - 39,50m

 

Schülerinnen A W15
100m: Rebecca Sack (LG) - 14,32sek
Kugelstoßen: Rebecca Sack (LG) - 8,65m

 

Schülerinnen A W14
100m: Lisa Plate (LG) - 14,23sek


Schülerinnen B W13
75m: Luna Mokrys (LG) - 11,24sek
60m Hürden: Luna Mokrys (LG) - 11,05sek
Hochsprung: Alina Haase (LG) - 1,40m
Kugelstoßen: Svenja Krause (LG) - 7,54m

 

Schülerinnen B W12
75m: Meelin Feyer (LG) - 11,75sek
Weitsprung: Meelin Feyer (LG) - 3,77m

 

Schülerinnen C W10
800m: Elisabeth Vetter (LG) - 2:58,53min
Hochsprung: Elisabeth Vetter (LG) - 1,15m

 

Schülerinnen D W09
50m: Alissa-Alina Emge (LG) - 8,49sek
800m: Alissa-Alina Emge (LG) - 3:15,09min
Weitsprung: Merle Bankes (LG) - 3,47m

 

Schülerinnen D W08
50m: Jannika Stille (LG) - 10,74sek
800m: Jannika Stille (LG) - 3:55,38min
Weitsprung: Marlene Artmann (LG) - 2,29m