Landesmeisterschaften Halle der U20 und U16 am 28./29.01. in Hannover

erstellt am 30.01.2012

Hochsprung-Sieg für Oliver Zenge – Achillessehnenanriss für Marvin Hacke

In einem spannenden Duell sicherte sich Oliver Zenge den Landesmeistertitel

Als Landesmeister im Freien des vergangenen Jahres reiste Oliver Zenge von der LG Peiner Land zu den Landeshallenmeisterschaften nach Hannover. Bei der Höhe von 1,61m nahm Zenge den Wettkampf auf und meisterte jede Höhe bis 1,79m im ersten Versuch. Nach dem sein Mitstreiter um den Titel, Malte Buchholz aus Osnabrück, sich bei der Höhe von 1,79m einen Fehlversuch geleistet hat, war die Erwartung von Zenge sehr groß. Als Buchholz im dritten Versuch die Höhe von 1,82m übersprang, zeigte Zenge starke Nerven. Auch er überwand die neue persönliche Bestleistung von 1,82m, was ihm aufgrund der Mehrversuchsregel einen weiteren Landestitel einbrachte.

 

Großes Pech hatte Marvin Hacke von der LG Peiner Land am vergangenen Wochenende bei den Landeshallenmeisterschaften in Hannover. Nach dem er den Stabhochsprungwettbewerb mit einem sicheren Sprung über die 4 Meter begonnen hatte, verzichtete er auf die nächste Höhe von 4,10m. Doch bei seinem ersten Versuch über die 4,20m knickte er 10 m vor dem Einstiegkasten mit seinem linken Bein weg, konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten und viel auf das Stabhochsprungkissen. Die sofort herbei geeilten Sanitäter erkannten sofort, es handelt sich hier um einen Achillessehnenanriss. Große Schmerzen hatte Hacke nicht. Doch wehmütig bedauerte er: „Die Saison ist wohl gelaufen." Der Vizemeister-Titel war nur ein kleiner Trost.

Marlen Weinert sprang mit 2,30m eine neue persönliche Bestleistung

Ihre zweite Landesmeisterschaft absolvierten die Stabhochsprung-Nachwuchsspringerinnen Nina Gedecke und Marlen Weinert ebenfalls von der LG Peiner Land. Beide steigerten ihre persönlichen Bestleistungen auf ausgezeichnete 2,30m, was für Gödecke den 2. und für Weinert den 3. Platz in der Altersklasse U16/W15 bedeutete.
Im gleichen Wettbewerb erreichte Kai Grove, LG Peiner Land, mit der persönlichen Bestleistung von 2,90m den 4. Platz. Im 860m-Lauf verpasste er mit 8,05 Sekunden nur knapp den Endlauf.


Anna Schultalbers (Hansen) von der LG Peiner Land startete in den 800m-Lauf der U16/W14. Sie hatte sich viel vorgenommen und ging das Rennen über die 4 Runden sehr schnell an. Zu schnell wie sich nach 3 Runden herausstellte. Sie zollte ihrem hohen Anfangstempo Tribut und musste die Konkurrentinnen an sich vorbei ziehen lassen. Mit der Zeit von 2:35,08 Minuten erreichte sie den 8.Rang.