Kampfrichter-Grundausbildung in Edemissen

erstellt am 21.11.2013

Alle 12 Teilnehmer konnten nach der Prüfung bei der Kampfrichtergrundausbildung des NLV Kreis Peine am 8. und 16. November in Edemissen ihren Kampfrichterausweis gleich erhalten. Mit vielen Erklärungen und Fallbeispielen brachte der Referent Johannes Chmielewski aus Edemissen-Alvesse das umfangreiche Regelwerk der Leichtathletik den Interessierten näher. Auch das neu gestaltete Regelheft des DLV für die Kamprichtergrundausbildung trug zur erfolgreichen Teilnahme bei. Nach der Mittagspause ging es auf die Edemissener Anlage, um an den Wettkampfstätten praktische Erfahrungen zu sammeln, auf der 2014 die Landesmeisterschaften in den Blockwettkämpfen stattfinden werden. Viele Nachfragen und Anmerkungen der Teilnehmer führten zu regen Diskussionen und tieferes Vordringen in die Regelauslegungen.


Herbert Schrader, Vorsitzender des NLV Kreis Peine, freute sich über den Zuspruch für den Lehrgang. „So haben wir im nächsten Jahr wieder den dringend benötigen Nachwuchs bei den vielen Veranstaltungen im Kreis Peine", war das Fazit des Lehrgangsleiters.

 

Teilnehmer der Grundausbildung NLV Kreis Peine 2013 (von links):
Corinna Kontetzky (TSV Mehrum), Lea Elligsen (TSV Meerdorf - LG Peiner Land), Marie Schultalbers (SV Ettenbüttel), Anna Schultalbers (TSV Edemissen - LG Peiner Land), Lisa Plate (TSV Edemissen - LG Peiner Land), Olaf Vetter (MTV Stederdorf - LG Peiner Land), Tanja Schubert, Kai Grove, Rachida Weber-Badili (alle MTV VJ Peine - LG Peiner Land), Thorben Hennig (TSV Mehrum), Sarah Koch (TSV Burgdorf), Henry Lerchner (TSV Mehrum), Referent Johannes Chmieleski

Teilnehmer und Referent der Kampfrichter-Grundausbildung in Edemissen