Vorbericht Hallen-Weltmeisterschaft der Senioren in Budapest /HUN

erstellt am 23.03.2014

LG Kugelstoßer Werner Weber startet bei der Senioren-Hallen-WM

bei Generalprobe in Edemissen mit 12,22m Saisonbestleistung

Zum ersten Saisonhöhepunkt der Seniorenleichtathleten finden in der Zeit vom 25.03. bis 30.03. die Hallenweltmeisterschaften in Budapest statt. 3800 Athletinnen und Athleten aus 70 Ländern haben ihre Meldungen abgegeben. Das DLV-Team wird mit 517 Athletinnen und Athleten das zahlenmäßig stärkste Team vor dem Gastgeber Ungarn mit 317 Teilnehmern sein.

 

Einziger Vertreter des NLV-Kreises Peine ist der für die LG Peiner Land startende Kugelstoßer Dr. Werner Weber. Nach 1999 (13. WM Gateshead/GB), 2004 (4. Hallen WM Sindelfingen) und 2005 (4. WM San Sebastian/ESP) nimmt der Jahner Kugelstoßer bereits zum vierten Mal an einer Senioren-Weltmeisterschaft teil.

 

Der Kugelstoßwettbewerb der Klasse M65 findet am Mi den 26.3. um 9:00 in der SYMA-Halle „A“ des SYMA Sportkomplexes in Budapest statt. Gemeldet sind in der Klasse M65 einundzwanzig Kugelstoßer aus dreizehn Nationen, darunter auf Rang fünf, sechs und zehn die drei deutschen Teilnehmer Hans-Josef Weitz (Pulheimer SC), Holger Knie (LAV Bokel) und Werner Weber (LG Peiner Land). Nach dem Vorkampf qualifizieren sich die besten acht Kugelstoßer für das Finale.

 

Nach gelungener Generalprobe mit Saisonbestleistung von 12,22m im ersten Versuch beim Werfertag der LG in Edemissen scheint die Hoffnung auf eine Finalteilnahme für den LG Kugelstoßer durchaus realistisch zu sein.

 

ww.