Landesmeisterschaften U20+U16 am 11./12.07.2015 in Celle

erstellt am 12.07.2015

Klisch und Zenge sichern sich Landestitel

Am vergangenen Wochenende fanden im Celler Otto-Schade Stadion die Leichtathletik-Landesmeisterschaften der U16 und U20 statt. Gemeldet hatten 7 Aktive des TSV Mehrum und 13 der LG Peiner Land aus dem Kreis Peine. Alle Titelaspiranten wurden ihren Ansprüchen gerecht und sorgten für ordentliche Überraschungen.

Josefine Klisch setzte im Kugelstoßen der W14 mit dem Landesrekord einen Meilenstein.

 

Allen voran gelang dies Werferin Josefine Klisch (LG Peiner Land) im Kugelstoßen der Altersklasse W14. Landesmeisterin, Landesrekord und Deutschlands neue Nummer 1, so lautet kurz und knapp das Fazit des Wettkampfes. Mit jedem ihrer Stöße hätte Klisch die Konkurrenz in Schach gehalten. Im dritten Stoß passte alles optimal zusammen und die 3kg schwere Kugel landete bei 14,05m. „Wir sind alle aus dem Häuschen, damit hätten wir nie gerechnet.", so Mutter Wibke Klisch. Auch Trainer Siggi Mildner konnte zufrieden sein. Seine Athletin hatte damit ihren eigenen, erst kürzlich aufgestellten, Landesrekord nochmal um 70cm verbessert und gehört damit zu Deutschland besten Kugelstoßerinnen in ihrer Altersklasse.

 

Ebenfalls ganz nach oben auf das Siegerpodest durfte Hochspringer Oliver Zenge (LG Peiner Land). Angereist mit einer Vorleistung aus dem vergangenen Jahr wusste er selbst nicht genau, wie stark er sich einschätzen konnte. Nach einer kleinen Zitterpartie bei 1,82, die er erst im dritten Versuch übersprang, blieb er bis 1,90m fehlerfrei. Erst bei 1,93m war Schluss für ihn. „Ich hatte Glück, dass der höhengleiche Zweitplatzierte bei 1,90m einen Fehlversuch hatte. So durfte ich mich über den Wimpel freuen.", so Zenge nach Wettkampfende.

Nele Fiene (Start-Nr. 650) zeigte an diesem Wochenende über 800m und 2.000m starke Leistungen.

 

Im Stabhochsprung der weiblichen Jugend U20 wurden Gwen Spelly und Nina Gödecke (beide LG Peiner Land) ihren Vorleistungen gerecht. Beide überquerten souverän 3,40m und belegten die Plätze Zwei und Drei. Während Gödecke damit Saisonbestleistung sprang, zeigte Spelly, dass sie auf einem guten Weg für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena ist. Dort startet sie Ende Juli und möchte sich im nationalen Feld gut platzieren.

 

Ein tolles Rennen zeigte Nele Fiene (LG Peiner Land) über 800m in der W14. Nachdem sie in einer größeren Gruppe auf die Zielgerade einbog, konnte sie sich im Schlussspurt behaupten und zeitgleich mit ihrer Konkurrentin den dritten Platz sichern. Mit 2:23,41min stellte sie dabei eine neue persönliche Bestzeit auf. „In den letzten Jahren war es immer eher umgekehrt, dass Nele auf den letzten Metern das Nachsehen hatte. Es freut mich für sie, dass sie sich nun durchsetzen konnte.", so Vater Jörg Fiene. Im gleichen Wettbewerb lief Fienes Trainingskameradin Sina Feleke nach 2:38,64min ins Ziel.

Mit übersprungenen 1,62m sicherte sich Alexander Mulero im Hochsprung der M15 den fünften Platz.

 

Glück und Pech können manchmal so dicht beieinander liegen. Diese Erfahrung musste an diesem Wochenende Alexander Mulero (LG Peiner Land) machen. Nachdem er am Vortag im Weitsprung und über 100m der M15 das Weiterkommen knapp verpasst hatte, lief es im Hochsprung besser. Bei regnerischem Wetter sicherte er sich mit übersprungenen 1,62m den fünften Platz.

 

Über 300m der W15 startete an diesem Wochenende Elisabeth Vetter (LG Peiner Land), die eigentlich noch der W14 angehört. Mit starken 43,66sek verbesserte sie ihre Bestzeit um über eine halbe Sekunde und damit auch ihren eigenen Kreisrekord.

Elisabeth Vetter (Start-Nr. 658) stellte über 300m der W14 in 43,66sek einen neuen Kreisrekord auf.

 

Ergebnisblock:

WJU20
400m: 7. Michelle Gavenat (LG) 61,57sek
400m Hürden: 4. Anna Schultalbers (LG) 72,89sek
Speerwurf: 7. Lisa Plate (LG) 27,65m

 

W15
300m: 11. Elisabeth Vetter (LG) 43,66sek

 

W14
2.000m: 9. Nele Fiene (LG) 7:22,81min
Hochsprung: 14. Tessa Schultalbers (LG) 1,43m
Diskuswurf: 4. Josefine Klisch (LG) 24,24m

 

M15
100m: Alexander Mulero (LG) 12,58sek
Weitsprung: 9. Alexander Mulero (LG) 5,45m