Landesoffener Werfertag am 22. März 2015 in Edemissen

erstellt am 26.03.2015

Zu einem ersten landesoffenen Freiluftwettkampf der Saison 2015 lud am Sonntag, 22.03.2015, die LG Peiner Land auf den Sportplatz am Schulzentrum in Edemissen ein. Bei sonnigem aber kaltem Frühjahrswetter tummelten sich insgesamt 85 Sportler im weiten Rund und kämpften um einen guten Saisonstart.

Alexander Krause überzeugte nach langer Pause auf Anhieb im Speerwurf.

Besonders gut gelang das Alexander Krause von der LG Peiner Land in der Männerklasse. Er schleuderte den 800 g schweren Speer auf hervorragende 48,25 m und verwies seinen Vereinskamerad, den Meerdorfer Lars Thierse, auf Rang 2 (39,48 m).

Ebenfalls einen guten Saisoneinstand feierte das 18-jährige Talent Jannik Andreas vom TSV Mehrum. In der Alterklasse U 18 wuchtete er die 5 kg schwere Kugel im vierten Versuch auf gute 11,68 m und hatte damit knapp einen Meter Vorsprung auf dem Zweitplatzierten. In der Alterklasse W15 kamen gleich alle Siegerinnen aus dem Peiner Land. Im Kugelstoßen siegte Franca Lerchner vom TSV Mehrum mit 8,46 m und im Diskuswerfen ihre Vereinskameradin Ann-Sophie Sander mit 21,92 m. Der Sieg im Speerwerfen ging mit 17,64 m an die Lengederin Pia-Marie Gertler.

Josephine Klisch gewann sowohl das Kugelstoßen, als auch den Diskus-Wettbewerb der W14.

Gleich einen Doppelerfolg konnte das Edemisser Wurftalent Josephine Klisch (W14) für sich zu Saisonbeginn verbuchen. Die 3 kg schwere Kugel landete erst nach 11,15 m. Ihr Vorsprung auf Berenike Stellmacher (Mehrum) betrug fast zwei Meter. Anschließend schleuderte Klisch den Diskus auf 24,94 m und heimste damit den Sieg mit einem Vorsprung von über fünf Meter auf ihre Vereinskameradin Elisabeth Vetter ein. Vetter durfte dann aber doch noch jubeln. Ihr Speer landete erst nach 24,70 m. Damit sicherte sie sich in einem spannenden Wettkampf den Sieg vor Stellmacher (24,43 m).

Mit einem Paukenschlag begann auch die Saison für Jörn Liebe vom SV Lengede. Der 45-jährige Senior schleuderte die zwei Kilogramm schwere Diskusscheibe auf hervorragende 45,87 m. Damit verbesserter er den Kreisrekord von Dr. Werner Weber (LG) aus dem Jahr 1994 um fast zwei Meter.