VT Union Groß Ilsede reaktiviert Kindergruppe in der Leichtathletik

erstellt am 07.11.2018

Am vergangenen Samstag wurde in Groß Ilsede der Bereich Kinderleichtathletik bei der VT Union Groß Ilsede reaktiviert. Mit einem bunten Mitmach-Programm leitete der neue Trainer Phil Paszkowski mit Unterstützung von Markus Müller von der TSV Fortuna Oberg durch den Nachmittag. Beide Vereine haben zum Neustart der Kinderleichtathletik in Groß Ilsede eine Kooperation im Bereich des Trainings vereinbart.

 

Am Samstag standen erst einmal alle Facetten des Laufen, Springens und Werfens im Fokus in der Sporthalle am Schulzentrum. Ob ein Sprint durch die Lichtschranke, das Abwerfen von Hütchen, das Springen mit dem Stabhochsprungstab oder ein Abenteuerparcours, die Kinder erlebten einen bunten Mix aus der Leichtathletik für Kinder. „Wir waren am Anfang etwas unsicher, wie viele Kinder unserem Aufruf folgen würden.“, so Vorstandsmitglied von VT Union Groß Ilsede Klaus Knicker. Am Ende tobten ein halbes Dutzend begeisterte und bewegungsinteressierte Kinder durch die Halle, die den Neuanfang begleiten werden. „Es hat richtig Spaß gemacht, ich wäre gerne am Ende noch ein paar Runden durch den Parcours gelaufen.“, so der achtjährige Rene.

 

 

Nach der Auftakt-Veranstaltung geht es nun jede Woche montags von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Sporthalle am Schulzentrum weiter. Dort können Kinder bis zum elften Lebensjahr die Vielfalt der Leichtathletik erleben. Geleitet wird das Training durch Phil Paszkowski, der Unterstützung aus Oberg erhält. „Gemeinsam mit Markus haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir in Ilsede die Kinderleichtathletik wiederbeleben können. Es freut uns, dass er uns dabei unterstützen möchte, denn dass er es innerhalb eines Jahres geschafft hat 40 Kinder an seinen Verein zu binden, spricht für sich.“ so der zweite Vorsitzender LG Peiner Land, Steffen Knoblauch. Wer also die Kinderleichtathletik gerne einmal ausprobieren möchte, ist herzlich eingeladen jederzeit vorbeizuschauen.