05.06.2022 

Sarina Barth läuft Norm für U23-DM

Normen, Rekorde und Bestleistungen beim Pfingstsportfest der LG Peiner Land

Bei sommerlichem Wetter richtete die Leichtathletik-Gemeinschaft Peiner Land am vergangenen Pfingstsonntag ihr traditionelles Pfingstsportfest aus. Weit über 400 SportlerInnen aus Niedersachsen und den angrenzen Bundesländern hatten den Weg nach Edemissen gefunden. Insbesondere für die Aktiven aus dem Landkreis Peine sprangen dabei einige Qualifikationsnormen und zahlreiche Bestleistungen bei heraus.

Sarina Barth

Die wohl wichtigste Norm erfüllte Langsprinterin Sarina Barth. Die 20-jährige Athletin von der LG Peiner Land qualifizierte sich in ihrem ersten Saisonrennen über die 400m direkt für die Deutschen Meisterschaften der U23. Nach 57,92sek erreichte sie das Ziel und wurde erst auf den letzten Metern von ihrer Kontrahentin auf den zweiten Platz verdrängt. Von ihrer im vergangenen Jahr aufgestellten Bestzeit ist sie zwar noch etwas entfernt, aber dennoch war sie glücklich die erste Stadionrunde in diesem Jahr erfolgreich bewältigt zu haben.

Die wohl wichtigste Norm erfüllte Langsprinterin Sarina Barth. Die 20-jährige Athletin von der LG Peiner Land qualifizierte sich in ihrem ersten Saisonrennen über die 400m direkt für die Deutschen Meisterschaften der U23. Nach 57,92sek erreichte sie das Ziel und wurde erst auf den letzten Metern von ihrer Kontrahentin auf den zweiten Platz verdrängt. Von ihrer im vergangenen Jahr aufgestellten Bestzeit ist sie zwar noch etwas entfernt, aber dennoch war sie glücklich die erste Stadionrunde in diesem Jahr erfolgreich bewältigt zu haben.

Mattes Ahrens beim Sprint

200m weniger zu absolvieren hatten am Sonntag die Kinder der Altersklassen U10. Hier sicherten sich die SportlerInnen vom MTV Vechelde gleich zweimal die Goldmedaille. Allen voran Raffael Mecke verbesserte in der M9 den Kreisrekord seines Vereinskameraden Elias Wiskow aus dem vergangenen Jahr auf 2:02,89min. Für einen neuen Rekord reichte es bei Leni Landwehr in der Altersklasse W9 nicht, dennoch konnte sie sich in ihrem ersten 600m-Lauf in 2:19,57min direkt den Sieg einfahren.

200m weniger zu absolvieren hatten am Sonntag die Kinder der Altersklassen U10. Hier sicherten sich die SportlerInnen vom MTV Vechelde gleich zweimal die Goldmedaille. Allen voran Raffael Mecke verbesserte in der M9 den Kreisrekord seines Vereinskameraden Elias Wiskow aus dem vergangenen Jahr auf 2:02,89min. Für einen neuen Rekord reichte es bei Leni Landwehr in der Altersklasse W9 nicht, dennoch konnte sie sich in ihrem ersten 600m-Lauf in 2:19,57min direkt den Sieg einfahren.

Nils Reuter

Nicht in die Weite, aber dafür hoch hinaus ging es am Sonntag für Nils Reuter. Musste sich der Athlet der LG Peiner Land bei den Bezirksmeisterschaften noch mit 1,60m begnügen, steigerte er seine Bestmarke nun auf 1,68m und scheiterte an den 1,72m nur knapp. Damit gibt es lediglich vier Springer in Niedersachsen in der M15, die in diesem Jahr bereits höher gesprungen sind.

Immer besser in Form kommt auch LG-Mehrkämpferin Amira Weber. Mit dem 500g schweren Speer konnte sie in der U18 mit einer guten Serie ihre Saisonbestweite auf 38,85m steigern und damit den Sieg einfahren. Dies gelang bei den 12-jährigen Mädchen auch Amelie Goyer vom TSV Arminia Vöhrum. Sie sicherte sich mit einem Meter Vorsprung den Sieg. Den 400g schweren Speer warf sie dabei 19,19m weit. Noch besser klappte es im Kugelstoßen. Hier konnte sie ebenfalls den obersten Podestplatz ergattern und schob sich mit 7,36m an die Spitze der Niedersächsischen Bestenliste in ihrer Altersklasse. Anzumerken sei hierbei, dass dies ihr erster Wettkampf war. Ihr Talent im Wurfbereich zeigte auch Emma Buthge von der LG Peiner Land. Den 80g schweren Ball warf sie bei den 11-jährigen Mädchen auf 35m und verbesserte ihre Bestleistung damit um 5 Meter. Den Sieg konnte ihr damit niemand mehr nehmen.

Einen ersten Platz gab es auch für den SV Anker 06 Gadenstedt. In der Altersklasse M11 setze sich Jarne Lüddecke im schnellsten aller 50m Sprintläufe durch. Für die Kurzdistanz benötigte er lediglich 7,86sek.

KNO