Stabhochsprungcup am 03. September in Sarstedt

erstellt am 04.09.2011

Letzter Wettbewerb im Stabhochsprungcup 2011

Robin Pieper gewann den Stabhochsprungcup knapp vor Marvin Hacke in der männlichen Jugend B

Beim letzten Springen im Rahmen des Stabhochsprung-Cups wurden die Gesamtsieger ermittelt. Wer von den sechs Wettbewerben in Sarstedt (2x), Hannover, Nienhagen, Meinersen und Edemissen bei drei Springen im Mittel die grösste Höhe erreicht hatte, wurde Sieger dieser spannenden Serie.


Nachdem sich Jan Pieper vor ein paar Wochen an der Schulter verletzt hatte, gab es nur noch einen Zweikampf zwischen Robin Pieper und Marvin Hacke aus Meinersen - beide starten für die LG Peiner Land. An diesem Tag bestätigte Robin Pieper seine konstante Form und gewann den Wettbewerb mit übersprungenen 4,20m. Marvin Hacke scheiterte an seiner Anfangshöhe von 4,00m und musste sich somit am Ende Robin Pieper in der Cup-Wertung kapp mit 4,43m zu 4,47m geschlagen geben.


Bei den Schülern A dominierte Linus Hoefer aus Meinersen, ebenfalls von der LG Peiner Land, den Wettbewerb. Mit persönlicher Bestleistung von 3 Metern freute er sich über die Sieger-Trophäe.


Den Wettbewerb der männlichen Jugend A beherrschte der Vöhrumer Thomas Pfitzner vom SV Alfeld. Er siegte mit neuer persönlicher Bestleistung von 4,71m, dies bedeutete gleichzeitig den Gesamtsieg im Cup-Wettbewerb.