Verbandstag des NLV-Kreis Peine

erstellt am 22.03.2012

Von links: Swen Lambrecht (Kassenprüfer), Siegfried Mildner (Schulsportbeauftragter), Wolfgang Schaffranek (Schriftführer), Monika Knoblauch (Kassenwartin), Jörg Stellmacher (Statistik Schüler), Steffen Knoblauch (EDV-Berater), Herbert Schrader (1. Vorsitzender), Siegmund Küster (2. Vorsitzender), Ulla Hornbosten (Sport- und Wettkampfwartin), dahinter Frank Kosel (Statistik Schüler), Bianca Weide-Jentsch (Pressewartin), dahinter Werner Weber (Statistik Erwachsene/Senioren)

„Es freut uns, dass mit Bianca-Weide Jentsch von der Spvgg Groß Bülten eine engagierte und kompetente Pressewartin gefunden wurde. Dieses ist die Funktion mit der höchsten Fluktuation in der Mitarbeiterbesetzung", bilanzierte der wiedergewählte Fachschaftsvorsitzende Herbert Schrader aus Edemissen. Auf allen anderen Positionen gab es Wiederwahlen. „Immerhin haben wir jetzt 13 Mitarbeiter im Vorstand - kein Kreisverband im Bezirk ist so gut besetzt!" stellt der ehemalige LG-Leiter fest.


Im Sportheim des SV Lengede waren 14 Delegierte aus 12 der 21 Leichtathletikvereine des Kreises erschienen. In seinen Grußworten sprach der Vorsitzende des Kreisportbundes, Wilhelm Laaf, über neue Ideen des Kreissportbundes und die zu erwartende Entwicklung im Vereinssport.

 

Geehrt wurden vor Ort mit der Golden Ehrennadeln Doris Künnenmann (TSV Arminia Vöhrum) für ihre langjährige Übungsleiter- und Kampfrichtertätigkeit und Wolfgang Schaffranek (Spvgg Groß Bülten) für seine Titel bei den Deutschen Meisterschaften und die 13jährige Vorstandmitarbeit. Steffen Knoblauch (LG Peiner Land - VT Union Groß Ilsede) wurde mit der Silbernen Ehrennadel für seinen Einsatz im Kreis bei der Öffentlichkeitsarbeit und die Unterstützung im Wettkampfwesen durch die EDV ausgezeichnet. Außerdem ist er Mitglied in den Fachkommissionen Wettkampforganisation und Kampfrichter des Landesverbandes. „Immerhin hat Steffen dazu beigetragen, die Landesmeisterschaften in den Blockwettkämpfen in diesem Jahr nach Vöhrum zu holen. Mit unserem großen Team werden wir durch vielseitige Unterstützung diese Aufgabe schon meistern!" ist sich Herbert Schrader sicher. Weitere Ehrungen verdienter Trainer, Mitarbeiter und Kampfrichter werden bei den Mehrkampf- und Einzelmeisterschaften im Mai vorgenommen.

 

Zurückblicken konnte Schrader auf leicht rückgängige Teilnehmerzahlen bei den Meisterschaften in den letzten Jahren, immerhin hatten wir 2011 noch 679 Teilnehmer bei den 7 Kreisveranstaltungen. In anderen Kreisen sind bei vergleichbarem Programm deutlich weniger Starter. Die Zahl der dem Verband gemeldeten Leichtathleten erreicht zwar wie 1995 nicht mehr die 1000er-Grenze, ist aber mit 826 für 2011 konstant.

 

Die Kassenführung gab keine Beanstandung: ein großer Posten war die Einkleidung der Kampfrichter im letzten Jahr mit einem einheitlichen T-Shirt und die Bildung einer Rücklage für einen neuen Windmesser, der durch eine Regelung seitens des Deutschen Leichtathletik Verbandes angeschafft werden muss. So konnte Herr Axel Cramm vom gastgebenden SV Lengede die Entlastung des Vorstandes beantragen und die Neuwahl einleiten.

 

Ruhig ist es an der Basis - Anträge von Vereinen wurden nicht gestellt.