Kreismeisterschaften Einzel am 04.05. in Vöhrum

erstellt am 17.05.2013

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Leichtathleten in Vöhrum musste der Veranstalter zum ersten Mal auf die elektronische Zeitmessanlage verzichten. Beide NLV-Anlagen waren an anderen Orten im Einsatz. So entschloss sich der Veranstalter auf die Wettbewerbe der kurzen Sprintstrecken zu verzichten. In den technischen Wettbewerben, sowie auf der Mittelstecke bewiesen die jungen Athleten, dass sie im Winter fleißig trainiert hatten. Bei optimalen Witterungsbedingungen erzielte so mach ein Sportler persönliche Bestleistung.

Nele Fiene (192), Sina Feleke (191) und Elisabeth Vetter (199) hinterließen über 800m einen starken Eindruck.

In der jüngsten Altersklasse, weiblich W 8, wurde Jannika Stille von der LG Edemissen/Peine Doppelmeisterin im Weitsprung (3,07 m) und im 800 m-Lauf (3:07,4 Min.). Einen sehr starken Eindruck hinterließ Elisabeth Vetter, LG Peiner Land, in der Klasse W 12. Sehr konzentriert geht dieses hoffnungsvolle Talent in jeden Wettbewerb. Nachdem Sina Feleke, ebenfalls LG Peiner Land, sich im 5. Durchgang des Weitsprungwettbewerbes auf ausgezeichnete 4,37 m verbessert hatte, legte Elisabeth noch einen drauf. Im letzten Durchgang mobilisierte sie alle Kräfte und landete bei 4,60 m in der Grube. Den Hochsprung gewann sie mit der übersprungenen Höhe von 1,34 m. Im abschließenden 800m-Lauf wuchs Vetter über sich hinaus und gewann in der persönlichen Rekordzeit von 2:35,5 Minuten. In diesem starken Rennen beeindruckte auch Nele Fiene, LG Peiner Land. Sie steigerte sich als Zweite auf 2:39,5 Minuten. Das Kugelstoßen dieser Altersklasse gewann überlegen Josefine Klisch, LG Peiner Land, mit der Weite von 9,02 m.

 

Den Weitsprung-Wettbewerb der W15 sicherte sich Svenja Krause von der LG Peiner Land mit 4,60 m, ebenso das Kugelstoßen mit 9,14 m. Das Kugelstoßen der weiblichen U18 entschied Lisa Plate, LG Peiner Land, für sich.

Der zwölfjährige Tim Winter von der LG Edemissen/Peine wurde Kreismeister in Hochsprung (1,25 m), im Weitsprung (4,04 m) und im 800 m-Lauf (2:50,6 Min.). In der Klasse M13 siegte das Mehrkampf - Nachwuchstalent Phil Paszkowski, LG Peiner Land, im Weitsprung (4,86 m) und im Kugelstoßen (10,16 m).

 

Ohne Konkurrenz war Jens Thierse bei den Männern. In seiner Spezialdisziplin, dem Weitsprung, klappte es nicht ganz so gut (6,69 m). Dafür verbesserte er sich im Hochsprung auf 1,81 m. Die Kugel stieß er 10,56 m weit. Der 400m - Hürdenläufer Steffen Knoblauch absolvierte einen Trainingslauf über 800 m, seine Zeit 2:15,2 Minuten.

Weitere Kreismeister der LG:

W 8: Tabea Buchhagen, LG Edemissen/Peine, Schlagball 19,50m

W 9: Martha Fahrenkrug, LG Edemissen/Peine, Weit 3,11m; Marlene Artmann, LG Edemissen/Peine, Schlagball 23,50m

W 10: Ricarda Zaretzke, LG Edemissen/Peine, Weit 3,16m / 800m 3:21,6min

W 13: Amy Reddert, LG Peiner Land, 800m 3:05,7min

M 8: Lenz Westphal, LG Edemissen/Peine, Weit 2,98m

M 9: Erik Berking, LG Edemissen/Peine, 800m 3:14,8min
M 10: Elias Johannes, LG Edemissen/Peine, Hoch 1,00m

M 11: Amin weber, LG Edemissen/Peine, Weit 3,66m

M 12: Birk Lehnhoff, LG Peiner Land, Kugel 6,28m

M 13: Dejan Blasey, LG Peiner Land, Hoch 1,46m

M 14: Kai Buchhagen, LG Peiner Land, Weit 3,87m / Kugel 6,44m / 800m 3:23,2min; Max Mildner, LG Peiner Land, Hoch 1,40m