Siegerehrung Braunschweiger Mehrkampfcup

erstellt am 28.02.2015

TSV Mehrum: unten von links Berenike Stellmacher, Franca Lerchner, Johanna Langenhoff und Trainer Tobias Frie; LG Peiner Land: links Trainer Steffen Knoblauch und oben von links Tim Winter, Tim Wiese, Matthis Klug, Amin Weber.

Vereins- und Schulmannschaften aus dem Kreisgebiet wurden beim Feuerwerk der Turnkunst in Braunschweig für ihre Spitzenplätze im Braunschweiger Mehrkampfcup ausgezeichnet. Der Mehrkampfcup, ein Mannschaftswettbewerb im 3-Kampf der Leichtathletik für Vereine und Schulen im Bezirk Braunschweig, wurde 2000 von der Braunschweigischen Stiftung ins Leben gerufen.

 

2014 siegten bei den Vereinen in der weiblichen Jugend U 16 der TSV Mehrum und in der männlichen Jugend U 14 die LG Peiner Land. Auf Platz 2 kam die LG Peiner Land bei männlichen Jugend U 18 sowie der weiblichen Jugend U 18 und U 14. Insgesamt konnte der Kreisvorsitzende Herbert Schrader in seiner Funktion als Breitensportwart des Bezirks aus den Ergebnissen von 43 Veranstaltungen für 218 Teams mit fast 3000 Teilnehmern die Auswertung vornehmen.


Lohn für die Siegermannschaften war dann das anschließende Zuschauen beim zweistündigen Programm des Feuerwerks der Turnkunst.

Männliche Jugend U14 der LG Peiner Land:

Tim Winter, Tim Wiese, Matthis Klug, Amin Weber und Ricardo Schellmann