Landesmeisterschaften DSMM

erstellt am 20.09.2010

A-Schüler weiter auf Erfolgsspur - zweiter Landesmeistertitel mit der Mannschaft binnen zwei Wochen

Bei spätsommerlichem Wetter kämpften elf Athleten der LG Peiner Land am vergangenen Wochenende bei den Niedersächsischen-Schüler-Mannschafts-Meisterschaften um wertvolle Punkte. Sie starteten auf der Mehrkampfanlage in Hannover in der Gruppe 1, bei der es die meisten Disziplinen zu bewältigen gibt.

Schon bei der ersten Disziplin, dem Stabhochsprung, zeigten die Peiner Athleten die Zielrichtung an. Mit übersprungenen 3,50 Meter sammelten Jan Pieper und Marvin Hacke 300 Punkte mehr als die Verfolger von der LG Nordheide, der LG Hannover und dem VfL Löningen. Linus Hoefer bestätigte seine konstante Form mit Einstellung seiner persönlichen Bestleistung von 2,50 Meter.

 

Den darauf folgenden 80 Meter-Hürdenlauf dominierten Marvin Hacke (12,10 Sek.) und Robin Pieper (12,31 Sek.). „Das wird heute eine super Leistung der Mannschaft.", freute sich Robin Pieper nach dem Lauf und schielte schon nach dem Siegerpodest.

 

Im 100 Meter-Sprint zeigte der 14-jährige Philipp Stange, der erst vor 14 Tagen die Leichtathletik für sich entdeckt hat, seinen Konkurrenten nur die Fersen. Seine Siegerzeit lautete 12,45 Sekunden. Mit 13,28 sek machte Kai Grove auf sein Sprinttalent aufmerksam, der eigentlich noch der B-Schülerklasse angehört. Stark verbessert zeigte sich Yannic Kleist. Er lief als zweitschnellster 12,59 Sekunden und verbesserte damit seine Bestzeit vom Saisonbeginn um eine halbe Sekunde. Angespornt von dieser Leistung verbesserte er mit 28,58m ebenfalls seine Bestleistung im Diskuswurf. Weiter warfen hier nur Bela Mokrys (28,91m) und der 14-jährige Peiner Matthias Grünig, der mit 30,10m seine erste Bestleistung an diesem Tag aufstellte.

 

Dann kam die Zeit von Felix Steltenkamp. Innerhalb von nur 90 Minuten steuerte er 1.635 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei. Im Hochsprung egalisierte er mit der Höhe von 1,76 Meter seine persönliche Bestleistung, stieß anschließend die 4 Kilo-Kugel 9,76 Meter weit und lief mit 2:59,46 Minuten das erste Mal die 1000 Meter unter drei Minuten. Mit 1,60m im Hochsprung konnte Bela Mokrys seine gute Form in der zweiten Saisonhälfte bestätigen und steuerte damit wichtige Punkte zur Mannschaft bei. Im Kugelstoßen war Matthias Grünig erneut der beste Punktesammler der LG. Im letzten Versuch katapultierte er die 4kg schwere Kugel noch auf 10,91m, was für ihn die zweite Bestleistung an diesem Tag bedeutete.

 

Im Speerwerfen trugen sich erneut Matthias Grünig und Jan Pieper mit persönlichen Bestweiten von 38,10m bzw. 34,88 Meter in die Punktelisten ein. Grünig warf sich mit dieser Weite auf den siebten Platz der aktuellen Niedersächsischen Bestenliste bei den A-Schülern.

 

Nach verhalten gelaufenen 1000 Metern sprang Robin Pieper eine Stunde später im Weitsprung 5,45 Meter. Nur sein Vereins- und Trainingskollege Marvin Hacke sprang an diesem Tag noch weiter. Obwohl er weit vor dem Balken absprang, landete er bei 5,58 Meter in der Grube und verbesserte damit seine eigene Bestmarke. In der abschließenden 4 x 100 Meter-Staffel glänzten Philipp Stange, Yannic Kleist, Jan Pieper und Bodo Gambal mit der guten Zeit von 49,65 Sekunden.

 

Am Ende freuten sich alle Aktiven über einen weiteren Landes-Meistertitel und damit die Titelverteidigung aus dem Vorjahr. Mit 10.812 Punkten lag die Mannschaft mit über 600 Punkten vor dem Zweitplatzierten, der LG Nordheide und sogar über 1.000 Punkte über der Leistung aus dem letzten Jahr.