Adventslauf mit TEAM-Cross am 27. November 2016 in Edemissen

erstellt am 28.11.2016

TEAM-Cross - der etwas andere Wettkampf bringt Abwechslung in das schweißtreibende Wintertraining der Leichtathleten. Die LG Peiner Land veranstaltete dieses außergewöhnliche Event am vergangen Sonntag auf dem Sportplatz in Edemissen.

Das Team "Pummeldrachen" mit v.l. Anna Schultalbers, Victoria Sack und Michelle Gavenat siegte bei den Frauen.

 

Für 31 Mannschaften galt es erstmal einen spannenden Teamnamen zu finden. So kam es, dass unter anderem die Flitzbärchen, der Löwenmix, Cross ´n´ Roll oder das Team Toffifee an den Start gingen. Nach der kreativen Namensfindung wurde es aber ernst. Drei Gladiatoren je Team mussten jeweils dreimal die Strecke von 550 m als Staffellauf absolvieren. Erst nachdem die Strecke zum neunten Mal absolviert wurden war, konnten die Sieger gekürt werden. Eine Trophäe heimste auch der Veranstalter ein. Das Team Pummeldrachen, mit Victoria Sack, Michelle Gavenat und Anna Schultalbers, machte ihrem Namen keine Ehre, sondern rannte der Konkurrenz davon und siegte mit neun Sekunden Vorsprung vor dem Team 96 Speedrunner HAJ aus der Landeshauptstadt. „Das ist immer wieder eine super Veranstaltung.", freut sich LG-Vorstand Steffen Knoblauch. „Auch, wenn der Spaß im Vordergrund steht, ist dies schon eine kräftezehrende Wettkampfform." Genauso zufrieden zeigte sich Wettkampfleiter Jens Thierse: „Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass so viele Braunschweiger Mannschaften an den Start gegangen sind."

Aber auch in den Einzelkonkurrenzen gab es etwas zu gewinnen. So musste sich in der Altersklasse W12 Melissa Ullner vom MTV Vechelde über 1300 m in 5:56 min nur knapp ihrer Braunschweiger Konkurrentin, Liv Grete Ahl, geschlagen geben.


Große Teilnehmerfelder waren in der Altersklasse U10 am Start. Über die 1100 m lange Crossstrecke quälten sich 13 (W8) bzw. 11 (W9) Athletinnen. In dieser Altersklasse durften zwei Mädchen der LG Edemissen/Peine über Silber jubeln. Jayenne Marahrens (W8, 4:32 min) und Lisa Horand (W9, 4:18 min) mussten nur der übermächtig wirkenden Braunschweiger Konkurrenz den Vortritt lassen; freuten sich aber im Ziel über ihre guten Leistungen. Aber auch die gleichaltrigen Jungen standen den Mädels über die gleiche Streckenlänge in nichts nach. In der Altersklasse M 8 kletterten erneut zwei Edemisser, Felix Henze (4:43 min) und Luis Altena (4.53 min), auf das Siegertreppchen - nur die oberste Stufe blieb wie so oft an diesem Tag dem Läufer, Niklas Dammermann, der LG Braunschweig vorbehalten. In der Altersklasse M 9 drehte dann aber ein Peiner Starter den Spieß um. Lasse Bremm vom TSV Arminia Vöhrum setzte sich in einem Fotofinish gegen Aeneas Thor Hauf (LG Braunschweig) durch und jubelte nach 4:16 min über die Goldmedaille.