Norddeutsche Meisterschaften U20 und M/W15 am 15./16.07.2017 in Hamburg

erstellt am 26.07.2017

Im Weitsprung blieb Jannik Andreas mit 6,53m nur knapp unter seiner Bestmarke.

 

Ein zufriedener Jannik Andreas von der LG Peiner Land kehrte aus Hamburg von den Norddeutschen Meisterschaften zurück. Bei drei Starts in der Altersklasse der männliche Jugend U20 konnte er sich jedes Mal in das Finale der besten Acht vorschieben. Die besten Platzierungen sprangen dabei im Kugelstoßen und Hürdensprint heraus. Im dritten Versuch wuchtete er die sechs Kilogramm schwere Kugel auf ordentliche 12,34 m und sicherte sich damit Rang 6. Die gleiche Platzierung erreichte er mit 16,21 s im 110 m Hürden Sprint. Mit sehr guten 6,53 m verpasste Andreas in der Weitsprungkonkurrenz seine persönliche Bestleitung nur um drei Zentimeter und konnte sich damit Rang acht sichern.


Seine gleichaltrige Vereinskameradin Anna Schultalbers und der 15-jährige Julius Bode vom TSV Mehrung verpassten Top-Ten-Platzierungen nur knapp. Schultalbers lief die Stadionrunde in 62,81 s und wurde damit 11. Am Tag zuvor benötigte sie für die doppelte Distanz 2:28, 86 min und landete auf Rang 12. Ebenfalls über die 800 m ging Julius Bode an den Start. Er erreichte nach 2:18, 08 min das Ziel und reihte sich mit dieser Zeit ebenfalls auf Rang 12 ein.