Zahlreiche Siege für Peiner Läuferinnen und Läufer

erstellt am 08.12.2019

Adventslauf der LG Peiner Land bei winterlichem Wetter

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Edemissener Sportplatz der landesoffene Adventslauf der Leichtathletik-Gemeinschaft Peiner Land statt. Bei winterlichem Wetter gingen insgesamt 110 Aktive auf die Strecken rund um die Edemissener Sportplätze.

 

Die größten Teilnehmerfelder gab es bei den jüngsten Altersklassen. So gingen im ersten Rennen knapp 20 Kinder unter 10 Jahre an den Start. Bei den 8-jährigen Jungen konnte sich Lukas Mittmann von der LG Peiner Land direkt den Sieg in 4:31 Minuten sichern. „Heute Morgen hatten wir noch super Sicht, aber bei den ersten Rennen konnte man vor lauter Nebel gar keine Läufer mehr sehen.“, so Organisator Steffen Knoblauch zu den Wetterbedingungen vor Ort.

 

 

 

 

Start der Altersklasse der weiblichen Kinder U10.

Start der Altersklasse der weiblichen Kinder U10.

 

Den nächsten Sieg für die LG Peiner Land holte sich anschließend auf der 1,1 Kilometer langen Strecke Fiona Henze bei den 9-jährigen Mädchen. Sie siegte in 4:56 Minuten. Dicht auf den Fersen waren ihr Noemie Wolter und Zoe Hertling vom SV Anker 06 Gadenstedt. Bei den ein Jahr jüngeren Mädchen siegte in 4:38 Minuten Nola Kramer vom MTV Vechelde, die damit auch schnellste des gesamten Laufes war.

Dass die Vechelder läuferisch fit sind und die bisherige Wintervorbereitung gut genutzt haben, zeigte auch der Sieg von Laura Mecke in der W11, die in 4:11 Minuten den Sieg einheimste. In der gleichaltrigen Jungenklasse siegte Felix Henze von der LG Peiner Land, der kurz zuvor noch seine Schwester Fiona zum Sieg applaudiert hat. In 4:15 Minuten war auch er Gesamtschnellster in seinem Lauf.

 

Ein starkes Laufteam hat auch Trainerin Marlena Wolters vom TSV Mehrum aufgebaut. Mit Siegen durch Elias Geffert (M14), Niklas Hoops (M15) und Marten Müller (U18) auf der 2,2 bzw. 3,3 Kilometer langen Strecke durften die Mehrumer nacheinander die höchste Stufe des Siegerpodestes erklimmen. „Die Drei haben das heute richtig gut gemacht. Da freut man sich, wenn das Training Früchte trägt.", so Wolters zum Sieg ihrer Schützlinge.

Einen starken Lauf zeigte auch Läufer Frank Weisgerber von der SVG Groß Bülten über die 4,4 Kilometer. In der Gesamtwertung wurde er Zweiter und belegte in der M50/M55 den ersten Platz. Für den Kurs über die Sportplätze benötigte er nur 17:15 Minuten.

 

Im Bild zu sehen: Der Start der Cross-Staffeln

 

Nach Abschluss der Einzelwettbewerbe gingen die Cross-Staffeln auf die Strecke. Jeder Läufer hatte dreimal 550m zu überwinden. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zeigte das Team der „Running Skater“ um Organisator Steffen Knoblauch und die schnellen Jugendlichen vom TSV Mehrum, die bereits die Einzelstrecken in den Beinen hatten. Erst im dritten Durchgang konnte sich die „Running Skater“ absetzen und den Sieg in 15:34 Minuten einfahren. Knapp dahinter kamen Samuel Geffert, Niklas Hoops und Marten Müller mit 32 Sekunden Rückstand ins Ziel. Als Jugendteam der LG Peiner Land hatten auch Mattes Ahrens, Raphael Bamberg und Nils Reuter für die Staffel gemeldet, die bereits fleißig im Training die Strecke erprobt hatten. „Die ersten beiden Durchgänge waren noch ganz gut, aber in der dritten Runde sind uns allen die Beine dann ganz schön schwer geworden.“, so das abschließende Fazit der drei Läufer im Ziel. In 18:36 Minuten waren sie das insgesamt drittschnellste Jugendteam.