Siegerehrung Mehrkampfcup Braunschweiger Land

erstellt am 27.01.2011

Die siegreiche C-Schüler-Mannschaft der LG Edemissen/Peine

 

Vor einer Kulisse von knapp 8000 Zuschauern wurden fünf Leichathletikteams aus dem Kreis Peine beim Feuerwerk der Turnkünste in der VW Halle in Braunschweig ausgezeichnet. Im Mehrkampf-Cup „Braunschweiger Land" 2010 siegten im Mannschaftsdreikampf die männliche Jugend B, die Schüler A und B der LG Peiner Land, die Schüler C der LG Edemissen/Peine und die Schüler D von VT Union Groß Ilsede.


Diesen Wertbewerb führt der Leichtathletikbezirk Braunschweig mit Unterstützung der Stiftung NORD/LB - Öffentlichen Versicherung durch. In die Wertung kommen 5 Kinder mit den Leistungen aus dem Sprint, Weitsprung und Ballwurf/Kugelstoßen.


Nach der Pokalübergabe konnten die Mehrkampfsieger mit ihren Betreuern in der bis auf den letzten Platz gefüllten VW Halle das aktuelle Programm „Traumtypen" verfolgen. Sportler aus Niedersachsen zeigten ihr Können am Reck, Doppelbarren und Schwebebalken; Weltmeister und internationale Artisten boten atemberaubende Übungen auf dem russischen Balken, an dem Trapez und vertikalen Stangen. Lokale Gruppen vom Turnkreis Braunschweig und den Hüppmucks aus Schladen und Osterode überzeugten im Einführungsprogramm. Tenor Henning sorgte für die musikalische Unterhaltung und die lebensgroße Puppe Herr Momsen führte mit häufigen lustigen Bemerkungen durch das Programm.


Im nächsten Jahr feiert das Feuerwerk der Turnkünste ihr 25-jähriges Jubiläum - für unsere Leichathleten Grund genug sich 2011 wieder erfolgreich am Wettbewerb zu beteiligen, um dann zu Ehrung nach Braunschweig eingeladen zu werden.


Die Siegerteams 2010
Männliche Jugend B:

Pavel Mokrys, Hendrik Bollmann, Jonas Hoefer, Christoph Grünig und Niklas Bauer


Schüler A:

Marvin Hacke, Robin Pieper, Jan Pieper, Jan Hanke und Adrian Jemric


Schüler B:

Oliver Zenge, Kai Grove, Timo Fischer, Marco Cerro Fernandez und Nicolas Warmuth


Schüler C:

Kai Buchhagen, Bastian Warmuth, Christoph Speth, Moritz Abend und Henrik Franzke


Schüler D:

Tim Winter, Marti Fischer, Felix Kottke, Torben Stietzel und Joseph Mildner