Kreismeisterschaften Langstrecke am 15.04.2011 in Groß Ilsede

erstellt am 17.04.2011

Kreisrekord in der M70 durch Heinrich Schröder

Am vergangenen Freitag, dem 15. April wurden im Groß Ilseder Stadion die Kreismeisterschaften Langstrecke ausgelaufen. Die angebotenen Strecken variierten zwischen 2.000m und 5.000m. Wie auch bereits in den Vorjahren, waren wieder viele Gaststarter aus den umliegenden Kreisen am Start.

 

Beim dritten Laufevent in diesem Frühjahr, nach den Kreismeisterschaften im Crosslauf und dem Eulepokal, wurden erneut in den Schülerklassen Bestzeiten erzielt. Über 2.000m konnten sich Elisabeth Vetter , Katharina Rack (beide LG), Phil Paszkowski (VT) und Nico Kielhorn (Anker) bereits ihren zweiten Kreismeistertitel in dieser noch jungen Saison sichern. Die größte Steigerung zum Vorjahr schaffte dabei der Elfjährige Paszkowski, der seine Bestzeit um gute 45 Sekunden auf 7:34,2 min verbesserte. Ebenfalls schnell unterwegs war Rack, die mit ihrer Zielzeit von 7:33,8 min ihre persönliche Bestmarke um 22 Sekunden unterbot.

 

Bei den Erwachsenen waren die Teilnehmerfelder eindeutig größer. Hier präsentierten sich die Läufer der Spvvg Groß Bülten bereits in guter Form zu Beginn der Saison. Bei den Kreismeisterschaften über 5.000m belegte Frank Weisgerber in 17:34,2 min den ersten Platz. Sein Vereinskollege Wolfgang Schaffranek ergatterte sich in der Zeit von 19:47,4 min den zweiten Platz. Beide verbesserten ihre Bestzeiten aus dem Vorjahr eindeutig und hoffen nun auf eine erfolgreiche Saison. Im Männerlauf gab es sogar noch einen Kreisrekord zu verzeichnen. Der Vöhrumer Heinrich Schröder erzielte mit seinen gelaufenen 23:59,2 min einen neuen Kreisrekord in der Altersklasse M70.

 

Bei den Frauen war ebenfalls eine Bültenerin schnell unterwegs. Bianca Weide-Jentsch verbesserte ihre Vorjahreszeit um eine halbe Minute und kam nach 11:16,7 min als neue Kreismeisterin ins Ziel. Ihr auf den Fersen war Rachida Weber-Badili (LG), die mit ihrer Zeit von 11:34 min den zweiten Platz erlief.