Erneute Verbesserung des Bezirksrekordes von Robin Pieper und Marvin Hacke

erstellt am 28.06.2011

Die offenen Kreismeisterschaften des Landkreises Uelzen sind für die Stabhochspringer etwas ganz besonderes. Findet das Springen doch mitten in der Innenstadt am Rathaus statt. Im Rahmen eines Volksfestes zog das Springen doch so machen Besucher an, der gebannt die Himmelsstürmer von der LG Peiner Land live erleben konnte.

 

Zwischen den beiden Topspringern aus Meinersen entbrannte ein harter Zweikampf, den Robin Pieper bei der männlichen Jugend B letztendlich für sich entschied, da er weniger Fehlversuche für die neue Bezirksrekordhöhe von 4,46 m benötigte. Der Kommentar der neuen Rekordhalter: „Vor so einer Kulisse haben wir uns regelrecht in einem Rausch immer weiter nach oben geschraubt." Jan Pieper konnte nach seiner Verletzung schon wieder fast an alte Zeiten anknüpfen. Mit übersprungenen 4,06 m wurde er Dritter.


Linus Hoefer, ebenfalls aus Meinersen, erreichte mit der Höhe von 2,66 m bei den Schülern M15 einen ausgezeichneten 2. Platz.