Läuferabend in Helmstedt

erstellt am 18.10.2011

Rachida Weber-Badili pulverisiert den Bezirksrekord und verbessert drei Kreirekorde in einem Lauf

Rachida Weber-Badili auf dem Weg zu ihren vier Rekorden

Bei kühlen Temperaturen um 8 Grad fand im Helmstedter Maschstadion unter Flutlicht zum Saisonabschluß der traditionelle Stundenlauf statt.

Einige Seniorensportler der SVG Groß Bülten und der LG Peiner Land nutzten diesen letzten Wettkampf, um ihre Platzierungen in den Bestenlisten noch einmal zu verbessern.

Wolfgang Schaffranek (SVG) und Rachida Weber-Badili (LG Peiner Land) hatten sich abgesprochen und wechselten sich in der Tempoarbeit im Stundenlauf ab. Die Rundenzeiten wurden in gleichmäßig hohem Tempo abgespult. Trotz der herbstlichen Kälte gelang es den beiden Läufern eine Rundenzeit von 98sek bis zur 10000m Zwischenzeit durchzuhalten. Wolfgang Schaffranek war mit seiner Zeit von 40:40,6min sehr zufrieden, musste in den letzten 20min sein Tempo etwas drosseln, schaffte am Ende mit einer Gesamtlaufstrecke von 14550m den 2. Platz in der Altersklasse M55. Rachida Weber-Badili nutze die Gunst der Stunde und verbesserte zunächst ihren 10000m Kreisrekord der W45 um 11 Sekunden auf 40:41,0min. In den restlichen 20min lief die Jahnerin fast im gleich hohen Tempo weiter und pulverisierte den Bezirksrekord im Stundenlauf der W45 um über 800m auf 14632m. Als Siegerin der gesamten Frauenkonkurrenz gelang es ihr außerdem den Kreisrekord der Frauen und der W45 um über 1500m zu verbessern. Sie stellte somit in einem einzigen Rennen einen Bezirks- und drei Kreisrekorde auf.

Reintraut Rattay (LG) zeigte zum Saisonabschluß noch einmal eine deutliche Leistungssteigerung. Sie lief gleichmäßige Rundenzeiten und steigerte sich auf 50:59,2min über 10000m. Im Stundenlauf konnte sie mit 11690m ihren eigenen Kreisrekord der W65 deutlich verbessern.

Klaus-Dieter Minnich (SVG) erreichte im 10000m Lauf mit 41:56,4min in der M55 ebenso den dritten Platz, wie im Stundenlauf, wo er 14.110m erreichte. Platz Vier wurde für seinen Vereinskameraden Rainer Josel im Stundenlauf nach 13790m verbucht, seine 10000m Zeit betrug 43:04,4min und ergab den vierten Rang in der M55.

Im Rahmenwettbewerb über 5000m verbesserte Frank Weisgerber (SVG) als Zweiter der M40 seine Jahresbestleistung auf 17:29,6min und rundete damit die guten Leistungen der heimischen Senioren-Leichtathleten zum Saisonabschluß ab.