Bezirksmeisterschaften Erwachsene und Jugend am 19./20. Mai 2012 in Seesen

erstellt am 24.05.2012

Die Männer-Staffel der LG siegte über 4x100m

 

Mit einigen Titeln und mehreren vorderen Plätzen kehrten die Leichtathleten des Kreises Peine von den Bezirksmeisterschaften der Erwachsenen und Jugendlichen von der Harzkampfbahn in Seesen zurück.

 

Einen überaus starken Eindruck hinterließ Tobias Frie vom TSV Mehrum. Er gewann den 110m-Hürdenlauf in 17,44 Sekunden und auf seiner Spezialstrecke den 400m-Hürden erreichte er 59,03 Sekunden. Im 200m-Lauf sprintete er in 23,75 Sekunden auf den 4. Rang. Bei ihrem ersten Start in der Frauenklasse lieferte sich Lisa-Marie Müller vom MTV Vechelde zwei starke Zweikämpfe mit der frisch gebackenen Deutschen W45-Meisterin Rachida Weber-Badili von der LG Peiner Land im 1500 und 3000m-Lauf. Müller siegte äußerst knapp mit Zeiten von 5:17,15 und 11:18,83 Minuten. Weber-Badili erreichte Zeiten von 5:21,56 (3.Platz) und 11:20,30 Minuten (2.Platz).


Im Weitsprung der Männer wurde Jens Thierse seiner Favoriten Rolle gerecht. Seine Weite von 6,69m reichte sicher zum Sieg. Im Diskuswerfen verbesserte er sich auf 36,42 Meter. Vom Verlust des Staffelstabes der Göttinger und Braunschweiger Männer profitierte die 4 x 100m-Staffel der LG Peiner Land. An dem Sieg in 45,65 Sekunden waren Jens und Lars Thierse, sowie Steffen Knoblauch und Vincent Mohwinkel beteiligt.

Nina Gödecke (3.v.l.) sprintete bei der U18 das erste Mal unter 13 Sekunden über 100m.

 

Die Meinerser Schülerin Nina Gödecke, LG Peiner Land, startete als Jüngste bei den bis zu 2 Jahren älteren Jugendlichen im 100m Lauf. Schon im Verlauf verbesserte sie ihre alte Bestmarke um 4/10 Sekunden auf 12,94 Sekunden. Im Endlauf blieben die Uhren dann bei 12,93 Sekunden stehen und Nina freute sich über ihren Vize-Titel. Der Sieg ging an Laura Gläsner vom SV Germania Helmstedt in schnellen 12,55 Sekunden.


Im Hochsprung der weiblichen Jugend U18 reichten der Edemisserin Rebecca Sack, jetzt LG Braunschweig, 1,58 Meter zum Sieg.


Im 100m Sprint wurde Robin Pieper, LG Peiner Land, im Ziel noch um 2/100 Sekunden von Florian Reschke, LG Eichsfeld, auf den 2. Platz verwiesen. Die persönliche Bestleitung von 11,95 Sekunden erfreute auch Trainer Helmward Möller.

 

Weitere Resultate in Kurzfassung:

Männer:

100m: Vincent Mohwinkel (LG) 12,10 Sek.

Weit: 4. Lars Thierse (LG) 5,95m

Diskus: 4. Lars Thierse (LG) 30,95m