Norddeutsche Meisterschaften der Senioren Einzel in Delmenhorst 23./24.6.2012

erstellt am 25.06.2012

7x Gold für Leichtathleten der LG Peiner Land, Reintraut Rattay und Jürgen Rudert sind Doppelmeister

Jessica Klapper, Sieg im 100mH Lauf in 15,61sec (KR)

 

Am vergangenen Wochenende wurden im Stadion an der Düsternortstraße in Delmenhorst die Norddeutschen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen ausgetragen.

 

Für die sechs Seniorensportlerinnen und –Sportler aus dem NLV-Kreis Peine verliefen diese Norddeutschen Titelkämpfe sehr erfolgreich. Sieben Norddeutsche Meisterplaketten gingen an Athletinnen und Athleten der LG Peiner Land. 

 

Der erste Wettkampftag begann gleich mit einem Paukenschlag. Jessica Klapper (LG Peiner Land) lief bei zulässigem Rückenwind die 100m Hürden (W30) in 15,61sec und holte sich souverän den ersten Titel für die LG. Sie verbesserte ihren eigenen, erst vor zwei Wochen bei den Landesmeisterschaften in Wunstorf aufgestellten Kreisrekord um 26 Hundertstel Sekunden. 

 

Jürgen Rudert (LG) verbesserte fast zeitgleich auf der Wurfanlage den Hammerwurfkreisrekord der M60 als Fünfter um knapp zwei Meter auf 28,69m. Zwei Stunden später sorgte der Burgdorfer Mehrkämpfer für eine Überraschung. Mit 41,31m bezwang er im Speerwurf die höher eingeschätzten Spezialisten und holte sich seinen ersten Norddeutschen Titel für die LG. Weniger zufrieden war der LG-Neuzugang mit seinem Diskusergebnis, hier erzielte er als Vierter 28,80m. 

 

Mehrkämpferin Jessica Klapper (LG) lief im 100m Lauf der W30 als Dritte in 13,11sec ins Ziel und verbesserte im Anschluss daran ihren Kreisrekord im Weitsprung als Zweite auf 5,28m. Zum Titel fehlten nur 6cm. 

 

Zum Abschluss des ersten Wettkampftages standen die 5000m der Seniorinnen und Senioren ab M/W50 auf dem Programm. Reintraut Rattay setzte sich in der W65 souverän gegen ihre beiden Konkurrentinnen durch und wurde in 26:00,66min Norddeutsche Meisterin. 

 

Deutlich schlechtere Witterungsbedingungen beeinträchtigten die Ergebnisse am 2. Tag. Ungewohnt früh mussten um 9:00 die Kugelstoßer in den noch trockenen Ring. Neu in der M65 reichten Dr. Werner Weber (LG) 11,79m zum Titelgewinn. Sein vier Tage vorher in Hildesheim bei einem Abendsportfest auf 12,29 m verbesserter Kreisrekord war an diesem Tag nicht in Gefahr. 

 

Als der Dauerregen am stärksten die Wettkämpfe beeinflusste musste Jürgen Rudert (LG) zum Stabhochsprung in der M60 antreten. Beachtlich, dass Rudert trotz erheblicher Verzögerung des Wettkampfbeginns, die von ihm selbst gewählte Einstiegshöhe von 2,70m im dritten Versuch übersprang und sich seinen zweiten Titel bei diesen Norddeutschen Titelkämpfen holte. 

 

Den Abschluss der inzwischen völlig verregneten Meisterschaften machten die Mittel- und Langstreckler. Zunächst lief Frank Weisgerber (SVG Groß Bülten) die 800m in der M40 als Vizemeister in 2:20,64min.Wenig später ging Reintraut Rattay (LG) zum zweiten Mal an den Start und wurde über 1500m der W65 in 7:04,91 min auch Meisterin über die längere Mittelstrecke. 

 

Die Titelverteidigerin der W45 über 800m und 3000m, Rachida Weber-Badili (LG), verzichtete auf einen Start über die 1500m und setzte voll auf die 5000m. Die Jahnerin lief ein bravouröses, taktisch kluges Rennen und verbesserte nach einer kontinuierlichen Temposteigerung ihre Jahresbestzeit um 10sec auf sehr gute 19:23,72 min. Diese Siegerzeit ist die drittschnellste in diesem Jahr in dieser Altersklasse im DLV (Deutscher Leichtathletik Verband) gelaufene 5000m Zeit. 

 

Für die LG Peiner Land war dies mit sieben Meistertiteln die bisher erfolgreichste Norddeutsche-Senioren-Meisterschaft in der Geschichte der LG. 

 

Werner Weber


Jürgen Rudert, ND-Meister Speerwurf und Stabhochsprung