Kugelstoßer Werner Weber Sechster bei Senioren-DM in Mönchengladbach

erstellt am 15.07.2013

Finalteilnehmer Kugelstoß M65 nach dem Wettkampf in Mönchengladbach - li die beiden NLV-Teilnehmer Holger Knie (LAV Brakel, 4.) und Werner Weber (LG Peiner Land, 6.)

Am vergangenen Wochenende (12.-14.7.2013) wurden im Grenzlandstadion in Mönchengladbach-Rheydt die Deutschen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen ausgetragen. Aus 22 Landesverbänden hatten sich 1.279 Teilnehmer/-innen aus 636 Vereinen qualifiziert, gegenüber dem Vorjahr ein leichter Rückgang der Meldezahlen um 62 Athleten.

 

Erschreckend hingegen der massive Rückgang der Teilnehmer aus dem NLV-Kreis Peine. Waren im vergangenen Jahr in Erfurt immerhin noch 6 Athletinnen und Athleten am Start, so stand nach kurzfristiger Absage von Reintraut Rattay der LG-Kugelstoßer Werner Weber als einziger Vertreter des Peiner Landkreises am Start.

 

Mit einer Saisonbestleistung von 12,30m belegte der Jahner in der Meldeliste der M65 Kugelstoßer den sechsten Rang. Nach dem Vorkampf qualifizierte sich der NLV-Vizemeister zunächst mit 11,88m als Fünfter für das Finale. Die erhoffte Verbesserung seiner Vorkampfweite blieb leider aus, um vier Zentimeter geschlagen musste sich Weber schließlich mit Rang sechs zufrieden geben. Der Sieg ging mit 13,97m an Munib Kulovac aus Neckarsulm vor Ralf Unger (TuS Buir 1889) mit 13,12m und Franz Josef Weitz (Pulheimer SC), der mit 12,65m Bronze holte.

 

„ Mit der Platzierung hatte ich gerechnet, von der Weite bin ich enttäuscht, hatte mir schon den einen oder anderen 12m-Stoß erhofft,“ resümierte der 66-jährige LG-Seniorensportler, der bereits an seiner 24. Deutschen Seniorenmeisterschaft teilnahm.