Leichtathletik-Ferienprogramm in Edemissen

erstellt am 07.08.2013

LG Peiner Land und Gemeindejugendpflege Edemissen fördern den Nachwuchs

An den letzten drei Montagen in den Sommerferien herrschte reger Betrieb auf der Edemissener Sportanlage. Neben der Leichtathletikgruppe der LG Peiner Land tobten auch ein Dutzend Kinder auf dem Sportplatz, die bisher wenige Berührungspunkte mit der Leichtathletik hatten.


In diesem Jahr organisierte die LG Peiner Land bereits zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Gemeindejugendpflege Edemissen ein buntes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche jeglichen Alters. „Mit einem bunten Mix an Disziplinen und Übungen wollten wir den Kindern zeigen, wie vielfältig die Leichtathletik ist. Es ist eben nicht nur eine Einzelsportart, sondern man kann auch als Mannschaft eine Menge erleben.", so Organisator Steffen Knoblauch. Den Kindern standen mit den Brüdern Jens und Lars Thierse und Lisa Plate erfahrene Athleten zur Seite, die nicht nur von ihren bisherigen Erlebnissen erzählten, sondern auch vielfältige Übungen im Angebot hatten. Die Übungen selbst stammten aus dem neuen Konzept des Deutschen Leichtathletik-Verbandes zur Kinderleichtathletik. Neben dem Hürden- und Hindernislauf, dem kombinierten Hoch-Weitsprung oder diversen Staffelspielen war das Highlight der Stabhochsprung. Beim letzten Termin turnten alle Beteiligten erst auf der großen Stabhochsprunganlage, ehe sie sich wenig später mit einem kurzen Anlauf und der Hilfe der Trainer in die Sandgrube katapultierten. „Das ging richtig hoch hinaus und macht riesig Spaß. Das werde ich gleich nochmal ausprobieren.", so das kurze Fazit des 8-jährigen Johannes Köther. Da die Sommerferien nun vorbei sind, freuen sich Organisator Knoblauch und die Trainer über zahlreiche neue Talente in ihren Trainingsgruppen am Montag und Donnerstag.

Der Stabhochsprung beim letzten Termin war das Highlight der Sommerferien-Aktion