Norddeutsche Seniorenmeisterschaften in Jüterbog

erstellt am 29.06.2015

Norddeutsche Seniorentitel für Rattay und Rosenberg, Weber Vizemeister im Kugelstoß

Olaf Rosenberg, NDM Kugel M45 (Archivfoto)

Am letzten Juniwochenende wurden im Stadion am Rohrteich im Brandenburgischen Jüterbog die Norddeutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren ausgetragen. Laut Veranstaltungstatistik waren 106 Seniorensportlerinnen und 233 Seniorensportler aus 156 Vereinen am Start. Den NLV-Kreis Peine vertraten bei dieser Meisterschaft eine Athletin und zwei Athleten von der LG Peiner Land. Für die LG Peiner Land gingen Reintraut Rattay (800m, 1500m und 5000m W70) und Dr. Werner Weber (Kugel M65) sowie Olaf Rosenberg (M45) an den Start.

 

In der Klasse M40/M45 traten acht Kugelstoßer zum Wettkampf an. Trotz vierjähriger Wettkampfunterbrechung präsentierte sich der bekannte Kugelstoßer der LG Peiner, Land Olaf Rosenberg, in hervorragender Form. Er ging als Favorit in den Wettkampf und übernahm bereits im ersten Versuch die Führung in der Klasse M40/M45, Von Stoß zu Stoß steigerte sich der Jahner übertraf mit der 7,26kg Kugel fünf Mal die 12m Marke und siegte schließlich überlegen mit 12,68m vor Olaf Terzer (KSC Strausberg), der mit 11,92m Zweiter wurde. Der Titel des Norddeutschen Seniorenmeisters ging somit an die LG Peiner Land.

 

Der Kugelstoßwettkampf der Klassen M60/M65 mit zehn Teilnehmern, darunter der amtierende NLV-Meister und NLV-Beste Holger Knie (LAV Bokel) und der Titelverteidiger Dr. Werner Weber (LG Peiner Land), lief parallel auf einer anderen Anlage. Erwartungsgemäß ging auch hier der Favorit Holger Knie (LAV Bokel) gleich in Führung und steigerte sich im fünften Versuch auf die Siegesweite von 12,06m mit dem 5kg Gerät. Weber kam zunächst schwer in Gang, steigerte sich aber von Versuch zu Versuch und kam bis auf 1cm an seine Jahresbestleistung heran. Mit 11,11m wurde der Jahner Norddeutscher Vizemeister.

 

Reintraut Rattay (LG) musste am ersten Wettkampftag im 1500m Lauf als Einzelstarterin gegen über 10 Jahre jüngere Konkurrenz antreten, mit 7:35,85min verbesserte sie ihre Jahresbestleistung um drei Sekunden und unterbot gleichzeitig die geforderte Leistungsnorm von 8:00min.

 

Nur zwei Stunden später ging die Jahnerin erneut an den Start. Auch im 5000m Lauf lief sie allein gegen die Uhr und schaffte mit 27:58.06min ebenfalls eine JBL und unterbot auch hier den geforderten Leistungsstandard von 29:00min. Der verdiente Lohn: zwei Norddeutsche Meistertitel an einem Nachmittag.

 

Zum Abschluss der zweitägigen, gut organisierten Meisterschaften, ging Reintraut Rattay noch über 800m an den Start. Hier traf sie zum ersten Mal auf direkte Konkurrenz. Hinter Viktoria Zickert (LC Dosse Wittstock), von Hause aus Geherin, holte sich Reintraut Rattay den zweiten Platz in 3:49,17min und wurde Norddeutsche Vizemeisterin.