Norddeutsche Seniorenmeisterschaften in Schöningen

erstellt am 27.06.2016

Norddeutsche Seniorentitel für Jens Thierse und Olaf Rosenberg

Jens Thierse- Norddeutscher Seniorenmeister im Weitsprung

Am letzten Juniwochenende wurden im Elmstadion in Schöningen die Norddeutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren ausgetragen.

 

Laut Veranstaltungstatistik waren insgesamt 348 Teilnehmer aus 146 Vereinen am Start. Den NLV-Kreis Peine vertraten bei dieser Meisterschaft vier Athleten von der LG Peiner Land.

 

Auf den Punkt in Höchstform war Olaf Rosenberg (LG). Er begann den Diskuswurf der M45 mit einem ordentlichen Wurf von 35,41m. In einem spannenden Diskuswettkampf warfen gleich drei Athleten über 36m. Im sechsten und letzten Versuch steigerte sich der Jahner noch einmal. Er schleuderte die 2kg schwere Scheibe auf sehr gute 37,67m und wurde , selbst für Insider, etwas überraschend Niedersächsischer Landesmeister und Norddeutscher Meister. Seinen eigenen Kreisrekord aus dem Vorjahr verbesserte Olaf Rosenberg um10cm.

 

Neu in der Seniorenklasse ist der Weitspringer und Zehnkämpfer Jens Thierse (LG). In der jüngsten Seniorenklasse M30 holte er den Niedersächsischen und Norddeutschen Weitsprungtitel mit 6,38m gleich im ersten Versuch. Sein Konkurrent Adham Hess (Vfl Oldenburg) kam im sechsten Versuch bis auf 1cm an den Führenden Jens Thierse heran, konnte ihm aber die beiden Titel nicht mehr streitig machen.

 

Favoritensiege gab es im Kugelstoß der M65. Erwartungsgemäß holte der Titelverteidiger Holger Knie (LAV Bokel) mit 11,65m beide Meisterschaftstitel. Werner Weber erkämpfte sich, wie im Vorjahr, den Vizemeister bei den Landesmeisterschaften und als Dritter einen Podiumsplatz bei den Norddeutschen Meisterschaften. „ Mit den Platzierungen bin ich zufrieden, die Weite von 10,68m mit der 5kg Kugel lag unter meinen Erwartungen“ kommentierte der LG Athlet, der im nächsten Jahr in der M70 an den Start gehen darf.

 

Neu in der LG und wie Werner Weber für den TSV Wipshausen startend ist Joachim Probst, der vom MTV Gifhorn zum Jahresbeginn zur LG Peiner Land gewechselt ist. Im Kugelstoßwettkampf der M70 stieß der routinierte Athlet mit 10,07m nahe an seine Jahresbestleistung heran und verpasste den Kreisrekord nur um 34cm. Ein Podiumsplatz als Dritter bei den Norddeutschen Titelkämpfen und der Titel eines Niedersächsischen Landesmeisters waren der Lohn für das regelmäßige Training mit seinem Wipshausener Vereinskameraden in Edemissen.

 

Ein spektakulärer Abschluß der Titelkämpfe gelang Olaf Rosenberg. Im Kugelstoßwettkampf der M45 wuchtete er die 7,26kg Kugel auf 13,28m und verbesserte seinen eigenen Kreisrekord aus dem Vorjahr um 31cm. Zum Sieg reichte es nicht ganz, da der favorisierte Carsten Schöning (SV Karze) im letzten Versuch 13,34m erzielte und Norddeutscher Meister wurde. Für den Jahner Olaf Rosenberg reichte es immerhin zur Vizemeisterschaft und zum Landesmeister.

 

Mit einem Norddeutschen Titel, einem Norddeutschen Vizemeister und zwei Landesmeisterschaften sowie zwei Kreisrekorden war Olaf Rosenberg der erfolgreichste Athlet bei diesen sehr gut organisierten Meisterschaften aus Sicht des NLV-Kreises Peine.