Deutsche Meisterschaften der Senioren in Zittau

erstellt am 01.07.2017

Bronzemedaille für Kugelstoßer Werner Weber bei der Senioren-DM in Zittau

Am ersten Juliwochenende wurden im Weinauparkstadion im ostsächsischen Zittau die Deutschen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen ausgetragen.

 

 

Startberechtigt waren Seniorinnen und Senioren ab der Altersklasse M/W 35, die die geforderten Qualifikationsnormen 2016/2017 erfüllt hatten.

 

 

Aus 556 Vereinen hatten 999 Teilnehmer/-innen gemeldet.

 

 

Der aktuelle Niedersächsische Landes- und Norddeutsche Meister Werner Weber startete im Kugelstoß der M70.

 

Nach einem ungültigen Stoß erreichte er im zweiten Versuch 11,89m und verbesserte sich im vierten Versuch auf 12,01m. Plötzlich einsetzender Regen führte zu einer Unterbrechung des Wettkampfes um 20min. Danach ging nicht mehr viel. Keiner der sechs Finalisten verbesserte sich in den beiden nach der Unterbrechuzng noch ausstehenden Versuchen.

 

 

Deutscher Meister wurde mit überragenden 14,19m Ralf Unger vom TuS 1889 Buir vor dem Deutschen-Senioren- Hallenmeister Fanz Didlo (ESV Weil am Rhein) mit 12,28m. Die Bronzemedaille ging mit 12,01m an Werner Weber von der LG Peiner Land.

 

 

Für den LG Kugelstoßer war es die insgesamt achte Medaille bei Deutschen-Senioren-Meisterschaften, die letzte Bronzemadaille gewann er 2008 in Schweinfurt.