Bezirksmeisterschaften in Fallersleben

erstellt am 13.05.2019

Mit einem Paukenschlag startete Nicholas Mulero (M15) von der LG Peiner Land in die Meisterschaftssaison 2019. Bei seinen Bezirksmeisterschaften in Wolfsburg – Fallersleben katapultierte er sich in seiner Paradedisziplin, dem Weitsprung, gleich im ersten Versuch auf überragende 6,16 m. „Damit hast du deinen älteren Bruder bald eingeholt.“, jubelte LG Trainer Tobias Frie, nachdem Mulero zum ersten Mal in seiner Karriere die 6 – Meter – Marke geknackt hatte. Mit dieser Leistung verwies er seine beiden Peiner Konkurrenten Niklas Hoops (Mehrum; 5,35 m) und Felix Hinze (Lengede; 4,98m) auf die Plätze zwei und drei. Zudem wird Mulero ab kommenden Montag auch die niedersächsische Landesbestenliste anführen. Etwas später sicherte er sich dann auch noch seinen zweiten Titel im 80m-Hürden-Sprint in 11,42 s.

 

 

Melissa Ullner auf der höchsten Stufe des Siegertreppchen

 

Gleich eine Gold- und zwei Silbermedaillen sicherte sich Muleros gleichaltrige Vereinskameraden Melissa Ullner. Im zweiten Versuch des Kugelstoßwettbewerbs wuchtete sie die 3kg schwere Kugel auf ordentliche 9.89 m. Damit verpasste sie zwar die angepeilte 10m-Marke, war an diesem Tag durch ihre Konkurrentinnen aber nicht zu schlagen. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferte sie sich dabei im 80m-Hürden-Finale mit ihrer Wolfsburger Konkurrentin Nele Jaworski. Am Ende musste das Zielfoto entscheiden und Jaworski setzte sich mit vier Hundertstel Sekunden Vorsprung durch, sodass Ullner sich mit sehr guten 13,04 s mit Platz zwei begnügen musste. Die zweite Silbermedaille heimste das Edemisser Sprinttalent im 100 m- Finale in 13,54 s ein.

 

 

Auch die ein Jahr jüngere Peiner Athleten konnte zwei Titel in Fallersleben feiern. So setzte sich Greta Bläsig vom TSV Mehrum im 800m Finale gegen ihre Konkurrentinnen durch. Sie benötigte für die zwei Stadionrunden lediglich 2:32,71 min und fuhr zufrieden mit der Goldmedaille nach Hause. Zu einem Wimpernschlagfinale kam es anschließend im 100m-Sprint. Auch das Zielfoto förderte keinen Unterschied zu Tage, sodass sich am Ende des Tages Antonia Olbricht (LG Peiner Land) und Silvia Benedict (VfL Wolfsburg) beide über ihre Siegerzeit von 12,90 s und den Sieg freuen konnten.

 

Bei den 13-jährigen Jungen wusste Mattes Ahrens von der LG Peiner Land zu überzeugen. Er heimste insgesamt drei Medaillen ein. Im Speerwurf schleuderte er im sechsten und letzten Versuch das Wurfgerät auf gute 27,77 m und sicherte sich damit den Titel. Zudem sammelte er noch eine Silbermedaille im 75 m Sprint (10,92 s) und eine Bronzemedaille im Weitsprung (4,39 m) ein.

 

Amira Weber stieß die Kugel auf 10,27m und sicherte sich so den ersten Platz.

 

Gleich drei Titel heimste seine gleichaltrige Vereinskameradin Amira Weber ein. Weber stellte dabei erneut ihre Vielseitigkeit unter Beweis, in der sie weder in der Hochsprungkonkurrenz (1,56 m) noch im Kugelstoßen (10,27 m) zu schlagen war. Zudem sicherte sie sich mit 33,98 m den ersten Platz im Speerwurfwettbewerb. Beachtlich ist, dass Weber mit ihren Leistungen nicht nur ihre Titelsammlung deutlich vergrößerte, sondern auch in allen drei Disziplinen die Landesbestenliste ab Montag anführen wird. „Das sind schon außergewöhnliche Leistungen, auf denen Amira in den kommenden Jahren aufbauen kann.“, resümiert Amiras Mama und LG-Trainerin Rachida Weber-Badili zufrieden.

 

 

Ähnlich erfolgreich war die 12-jährige Jule Beck vom TSV Arminia Vöhrum. Sie stellte erneut ihr Wurftalent unter Beweis und fügte zwei weitere Goldmedaillen ihrer Sammlung hinzu. In der Kugelstoßkonkurrenz setzte sie sich mit guten 6,45 m und im Diskuswerfen mit 13,46 m durch. Anschließend ergatterte sie mit 16,32 m auch noch die Silbermedaille im Speerwurf.

 

 

Weitere TOP3-Platzierugen

Männliche Jugend M15

100 m

2. Felix Henze, SV Lengede, 12,48 s

 

Hochsprung

2. Niklas Hoops, TSV Mehrum, 1,45 m

 

Kugelstoßen

2. Niklas Hoops, TSV Mehrum, 9,83 m

 

Weibliche Jugend W15

300 m

3. Martha Fahrenkrug, LG Peiner Land, 50,16s

 

Speerwurf

3. Marlene Artmann, LG Peiner Land, 20,72 m

 

Weibliche Jugend W14

Weitsprung

3. Greta Bläsig, TSV Mehrum, 4,69 m

 

Speerwurf

3. Merle Krüger, SV Lengede, 18,61 m

 

Männliche Jugend M12

Kugelstoßen

Diskuswurf

3. Hennes Münchow, Arminia Vöhrum, 17,99 m

 

Speerwurf

3. Hennes Münchow, Arminia Vöhrum, 22,03 m

 

Weibliche Jugend W13

60m Hürden

3. Jule Langenhoff, Mehrum, 11,22s

 

Weitsprung

2. Amira Weber, LG Peiner Land, 4,65 m

 

Kugelstoßen

3. Marie Prediger, LG Peiner Land,7,14 m