Gerd Meise ist tod

erstellt am 05.05.2010

Schon wieder eine Schreckensnachricht für die Leichtathleten der LG Peiner Land

Am Sonntag, den 2.5. ist unser Speerwerfer Gerd Meise ganz plötzlich verstorben. Wir alle sind tief betroffen von dieser Nachricht und trauern mit seiner Familie.

Am 14.7. wäre Gerd Meise 70 Jahre alt geworden. Bei unserem Werfertag am 10.4. in Edemissen hat er zu Saisonbeginn bereits zwei Kreisrekorde im Diskuswurf und mit seinem Lieblingsgerät dem Speer für die neue Altersklasse M 70 aufgestellt. Über 30 Jahre war Gerd im NLV-Kreis Peine der überragende Speerwerfer. Er hält 13 Kreisrekorde, warf als Aktiver über 70m weit und stellte 1980 im Alter von 40 Jahren (!) mit 65,42m seinen ersten Kreisrekord für seinen Stammverein den MTV Vater Jahn Peine auf.

Die LG Peiner Land trauert um einen äußerst sympathischen Sportler, der über Jahrzehnte immer zu den besten Speerwerfern im Lande zählte. Bis zuletzt hat er sein Wissen und Können an unsere Nachwuchsspeerwerfer weitergegeben und ihnen so manche Tricks verraten.

Am Samstag, den 8. Mai findet um 11:00 die Trauerfeier zur Einäscherung in der Friedhofskapelle in Stederdorf statt.