Adventslauf und TEAM-Cross am 02. Dezember in Edemissen

erstellt am 03.12.2012

LG Peiner Land verteidigt Pokal für Kinder-/Jugendwertung

Start der weiblichen Kinder U10

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Edemissener Sportplatz der alljährliche Adventslauf der LG Peiner Land statt. Neben den zahlreichen Läufen zwischen 1.000 und 4.400m, gab es auch in diesem Jahr wieder eine TEAM-Cross-Wertung, die im vergangenen Jahr Premiere gefeiert hatte. Pünktlich zum ersten Advent spielte auch das Wetter mit und puderte die Laufstrecken mit einem Hauch von Schnee.

 

Um 11.00 Uhr gingen mit den Kindern unter zehn Jahre die jüngsten Starter auf die Strecke. Auf die Zielgerade bogen zuerst drei Kinder der Peiner Tri-Speedys ein, gefolgt von drei LG-Läufern, die noch der jüngeren Altersklasse angehören. Das interne Duell gewann Ole Krohne, der die 1km lange Strecke in 4:51 Minuten zurücklegte. Bei den weiblichen Kindern der gleichen Altersklasse waren ausschließlich Starterinnen der LG Edemissen/Peine am Start, was den guten Zulauf in den Trainingsgruppen wiederspiegelt. Hier konnte sich schlussendlich Marlene Artmann in 5:29 Minuten vor Liv Giebson durchsetzen. „Es ist erfreulich zu sehen, dass die Maßnahmen, die wir in den letzten Jahren in die Wege geleitet haben, nun ihre Früchte tragen. Insbesondere bei unseren jüngsten Trainingsgruppen haben wir wieder einen guten Zuspruch und freuen uns mit Rachida Weber-Badili eine neue Trainerin begrüßen zu dürfen.", freut sich LG-Vorsitzender Hartmut Hoefer über die rege Teilnahme am Adventslauf.

 

Phil Paszkowski kam mit großen Vorsprung in der M12 ins Ziel.

Bei den 12-jährigen Jugendlichen zeigte erneut Phil Paszkowski (LG Peiner Land) seine Vielseitigkeit. Die 1,6 km lange Strecke legte der Ilseder in 6:35 Minuten zurück und hatte damit eine halbe Minute Vorsprung auf seinen ersten Verfolger. Aufgrund der weiteren Siege durch Amin Weber (M10), Kai Buchhagen (M13) und Nina Gödecke (W15) konnte die LG Edemissen/Peine bzw. LG Peiner Land ihren Kinder-/Jugendpokal U16 aus dem vergangenen Jahr erfolgreich verteidigen.

Im Schneegestöber hatten die Läufer der BTSV Eintracht Braunschweig die größte Puste.

Um 12.45 Uhr erfolgte dann der letzte Startschuss für eine Einzelstrecke. Für die 4,4 km lange Strecke hatten erneut wieder viele Läufer der BTSV Eintracht Braunschweig gemeldet, die in diesem Jahr auf nationaler Ebene bereits sehr erfolgreich waren. In einem spannenden Rennen hatte letztendlich Paul Lennart Kruse die Nase vorne und siegte damit in 15:36 Minuten vor seinem Vereinskollegen Nils Steinert (15:47 min.). Schnellster Peiner Läufer war Holger Krohne (Tri-Speedys Peine), der den Rundkurs in 17:16 Minuten absolvierte und es mit dem Sieg in der Altersklasse M40+45 seinem Sohn Ole nachmachte. Zur Freude der Organisatoren waren auch in diesem Jahr wieder altbekannte Gesichter am Start. Mit Arne Brand und Peter Fräßdorf, die mittlerweile beide der Altersklasse M30 angehören, waren zwei Läufer am Start, die bis zum Jahr 2000 zahlreiche Erfolge im Mittelstreckenbereich für die LG Peiner Land erzielten. Mit Frank Weisgerber, Bernd Oppermann und Rainer Josel hatte sich auch ein Trio der SVG Groß Bülten auf den Weg nach Edemissen gemacht. Ihren Pokal bei den Erwachsenen aus dem vergangenen Jahr konnten sie jedoch leider nicht verteidigen.

Die Kinderteams der LG hielten bei den älteren Staffeln gut mit.

Die TEAM-Cross-Staffeln bildeten den Abschluss des Adventslaufes. Neben der 3x550m Staffel gab es in diesem Jahr auch erstmalig die 6x550m. Aufgrund der Witterungsbedingungen konnten letztendlich nur 9 der 12 gemeldeten Staffeln teilnehmen. Die meisten Teams stellte dabei erneut der BTSV Eintracht Braunschweig, der diese Staffeln als erweitertes Training nutze. Auch zwei Kinderstaffeln der LG waren am Start. Anstatt in den Einzelstrecken zu starten, sammelten Neil Giebson, Elisabeth Vetter, Leander Könecke, Elisa Berking, Sina Feleke und Laureen Börgel Erfahrungen im Cross-Sprint.