Europameisterschaft der Senioren im Straßenlauf in Tschechien

erstellt am 29.05.2013

Zwei Silbermedaillen und eine Goldmedaille für Reintraut Rattay

Reintraut Rattay wurde mit der Mannschaft Europameisterin über 10 km.

Bereits zum zweiten Mal wurde in Upice, eine Ortschaft im tschechischen Riesengebirge, die Europameisterschaft der Senioren ausgetragen. Die DLV-Senioren stellten mit 186 Aktiven das größte Team, gefolgt vom Gastgeber Tschechien, der Schweiz, Italien und Ukraine. Mit von der Partie war Reintraut Rattay von der LG Peiner Land. Damit sich die lange Reise in die Tschechei lohnt, hat die 70-jährige Atlethin am vergangenen Wochenende zwei Wettkämpfe
absolviert.

 

Bei herbstlichen Temperaturen, Nieselregen und teilweise starkem Wind wurde am Freitagnachmittag der 10 Kilometer-Straßenlauf gestartet. Nach 56:34 Minuten wurde für die Peinerin die Stoppuhr gedrückt. Mit dieser Zeit belegte Rattay in der Einzelwertung der Altersklasse W70 den zweiten Platz und sicherte sich in der Teamwertung die Goldmedaille. "Das war ein anstrengender Lauf, da die Strecke steile Passagen bereit hielt und teilweise über Kopfsteinpflaster führte", berichtet Rattay. Der älteste Teilnehmer kam aus Israel. Der 86-jährige Simkin Semion benötigte für die 10 Kilometer lange Laufstrecke 1:14 Stunden.

 

Zwei Tage später stand der Halbmarathon auf dem Programm. Pünktlich um 9 Uhr fiel der Startschuss, für die 21 Kilometer lange Strecke, die im zweifachen Rundkurs mit 50 Höhenmetern an der Strecke der "Geher" im Ort Havlovice vorbei führte und die dort anwesenden Zuschauer zum kräftigen Beifall animierte. "Das war eine tolle Stimmung und hat die letzten Kraftreservieren mobilisiert", schildert Reintraut Rattay, die nach 2:04 Stunden das Rennen erfolgreich mit dem 2. Platz in ihrer Altersklasse beendete.

 

Mit zwei Silbermedaillen und einer Goldmedaille im Gepäck konnte Reintraut Rattay zufrieden die Heimreise antreten.