Landes-/Norddeutsche Meisterschaften Mehrkampf am 29./30. Juni in Langen

erstellt am 02.07.2013

10-Kämpfer der LG Peiner Land holen Norddeutschen- und Landestitel mit der Mannschaft

Am vergangenen Wochenende fanden in Langen bei Bremerhaven die Landes- und Norddeutschen Meisterschaften im Mehrkampf der Jugendlichen und Erwachsenen statt. Die LG Peiner Land reiste mit einer 10-Kampf-Mannschaft bei den Männern und dem Jugendlichen Mehrkämpfer Kai Grove an, um bei windigen Bedingungen um die Titel zu kämpfen.

Die 10-Kämpfer der LG Peiner Land (v.l.n.r. Boris Herzlieb, Lars Thierse, Jens Thierse und vorne Kai Grove).

Pünktlich zum Start des 100m Laufes hörte es auf zu Regnen und der Wettkampf konnte beginnen. Bei leichtem Gegenwind blieben Rekorde aus, aber alle drei absolvierten die 100m souverän. Beim Weitsprung drehte der Wind und so gelang Jens Thierse ein ordentlicher Satz von 6,83m. Auch sein Bruder konnte sich den Wind zu Nutze machen und war mit 6,02m sehr zufrieden. Im Kugelstoßen kam keiner an seine gewohnte Leistung heran und so ging es mit etwas Frust zum Hochsprung; hierbei stellte Boris Herzlieb mit 1,60m seine Saisonbestleistung ein. Auf der abschließenden Stadionrunde konnten alle unter 60 Sekunden bleiben und schlossen den ersten Tag mit einem soliden Ergebnis ab.


Der 2. Tag startete mit strahlender Sonne und so gelang Lars Thierse über den Hürden mit 19,77sek eine neue Bestzeit. Auch sein Bruder konnte sich die Bedingungen zu Nutze machen und lief mit 17,20sek dicht an seine Bestzeit heran. Davon beflügelt warf Jens Thierse die 2kg schwere Diskusscheibe auf 37,74m und verbesserte seine Bestleistung um über einen Meter. Im Stabhochsprung konnte Stabhochspringer Boris Herzlieb mit 3,50m seine Bestleistung einstellen und war darüber sehr erfreut. Nach einem guten Speerwettkampf folgten die abschließenden 1500m, in denen Lars Thierse erfolgreich seine Platzierung verteidigte. „Das hat Spaß gemacht. Schön, wenn man um seinen Platz kämpfen muss", so sein Fazit nach dem Zieleinlauf. Am Ende des Tages stand fest, dass Jens Thierse seinen 2. Mehrkampfwimpel aus Niedersachsen in der Hand halten durfte. Er erreichte 5.748 Punkte und wurde zudem Norddeutscher Vizemeister. Gefolgt von seinem Bruder Lars der sich mit 4.605 Punkten den 2. Platz im Land und 3. Platz in Norddeutschland sicherte. Boris Herzlieb holte sich mit 4.190 Punkten Platz 4 und 5. Nach zwei Tagen anstrengender Wettkämpfe belohnten sich die drei Männer selbst mit dem Landes- und Norddeutschen Titel in der 10-Kampf-Mannschaft. Sie erreichten 14.543 Punkte und waren an diesem Wochenende von keiner anderen Mannschaft zu schlagen.


Bei der männlichen Jugend U18 ging Kai Grove ins Rennen. In einem sehr großen Teilnehmerfeld von 41 Startern sicherte er sich am ersten Tag im 5-Kampf den 26. Platz mit 2.396 Punkten. Nach einem guten Start mit 12,31sek über die 100m und guten 5,29m im Weitsprung war er mit 10,02m im Kugelstoßen nicht ganz zufrieden. Gestärkt von 1,52m im Hochsprung folgte die abschließende Stadionrunde, die er in 58,25sek umrundete und seine Bestzeit um über eine Sekunde unterbot.


Der zweite Tag startete mit einer Bestzeit über die Hürden mit 17,02sek. Nach 24,46m im Diskuswurf und 2,80m im Stabhochsprung, gelang es ihm den Speer auf 38,52m zu schleudern. Nachdem Kai festgestellt hatte, dass sich das Ausdauertraining in den letzten Wochen positiv auswirkte, ging er die 1500m sehr mutig an. Am Ende standen 5:31,63min auf der Uhr und eine neue Bestleistung. Zufrieden beendet er das Wochenende mit 4.496 Punkten, freute sich über einen 12. Platz und eine neue 10-Kampf-Bestleistung. Weil alle Starter aus Niedersachsen kamen, ist das ebenfalls der 12. Platz in Norddeutschland.