Kreismeisterschaften Langstrecke am 24.05.2015 in Lengede

erstellt am 01.05.2015

Am vergangenen Wochenende fand die Kreismeisterschaft in den Langstrecken des Niedersächsischen Leichtathletik Verbandes (NLV) Kreis Peine statt. Die Teilnehmer waren aus den Landkreisen Peine, Salzgitter und dem Harz angereist, um auf dem Rundkurs der Tartanbahn in Lengede die 2.000, 3.000 und 5.000 Meter- Laufwettbewerbe zu absolvieren.


Als jüngster Teilnehmer der Altersklasse M10 ging Malte Alpers vom SV Lengede über die Distanz von 2.000 Meter an den Start. Der achtjährige setzte sich selbstbewusst an die Spitze des Feldes und siegte mit 8:29,7 Minuten vor Jarne Krone von den Tri-Speedys Peine (8:37,2 Min.). Luka David Schlote von der LG Edemissen/Peine wurde mit seiner Zeit über 8:45,8 Minuten Dritter.

 

In der M13 liefen Tim Wiese (LG Peiner Land) und Moritz Schulten (SV Lengede). Sie spulten souverän ihr persönliches Renntempo über 5 Runden ab. Tim Wiese siegte mit 8:15,3 Minuten vor Moritz Schulten (8:45,0 Minuten).

Starkes Trio mit starken Zeiten über die 2.000m. V.l.n.r. Sina Feleke, Elisabeth Vetter und Nele Fiene.

 

Die Mädchen und weiblichen Jugendlichen waren ebenfalls auf der 2000 Meter-Strecke unterwegs. Mit 7:30,8 Minuten war Elisabeth Vetter (W14, LG Peiner Land) die Schnellste, gefolgt von den Vereinskameradinnen Nele Fiene (W14, 7:42,7 Minuten) und Sina Feleke (W14, 8:08,1 Minuten). „ Ich habe meine Laufzeit um mehr als 12 Sekunden gegenüber dem Vorjahr verbessert", freut sich Elisabeth Vetter. „Und beim Zieleinlauf war es sogar die gleiche Reihenfolge wie im vergangenen Jahr", bemerkt Sina Feleke.

 

Über die 3.000m Strecke der gleichen Altersklasse hatten sich Tim Winter und sein Trainer Steffen Knoblauch ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Die Teil-Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Block Lauf. Lange Zeit sah es auch gut danach aus. "Die ganze Zeit alleine vorne weg zu laufen und das Tempo hoch zu halten, ist schon nicht so einfach.", so Winter nach Zieleinlauf. Mit seiner Zeit von 10:24,0 min reichte es zwar nicht für die Qualifikation, nach langen Wochen des fehlendenTrainings kann Winter damit aber zuversichtlich der anstehenden Wettkampfsaison entgegenblicken.

 

In der Jahrgangswertung W10 machten Jannika Stille (LG Edemissen/Peine) und Merle Krüger (SV Lengede) den Sieg unter sich aus. Nach 8:47,7 Minuten kam Stille ins Ziel, während Merle Krüger etwas abreisen lassen musste, und mit 9:12,7 Minuten als Zweite über die Ziellinie lief.