Bezirksmeisterschaften der Senioren in Harlingerode

erstellt am 19.07.2015

Doppelsiege für Olaf Rosenberg und Dr. Werner Weber bei den Bezirksmeisterschaften in Harlingerode

Kugelstoßer Werner Weber

Bei recht guten Bedingungen wurden am letzten Wochenende die Bezirksmeisterschaften der Senioren zum 2. Mal in Folge auf der Sportanlage Harlingerode in Bad Harzburg ausgetragen.

 

Fünf Seniorensportler aus dem NLV-Kreis Peine nahmen überaus erfolgreich an den Wettkämpfen teil.

 

Allen voran Olaf Rosenberg (LG Peiner Land) und sein Trainingspartner Werner Weber (LG). Nach vier Jahren Wettkampfunterbrechung stieg Olaf Rosenberg bei den Norddeutschen Meisterschaften in das Wettkampfgeschehen ein und wurde prompt Norddeutscher Meister im Kugelstoss der M45. Deutlich überlegen setzte sich der Jahner auch in Harlingerode durch und holte sich nach einer makellosen Serie mit fünf Stößen über 12m den Bezirksmeistertitel. Seine Siegesweite betrug 12,44m. Auch sein Vereinskamerad, der Norddeutsche Vizemeister Werner Weber, knüpfte an vergangene Erfolge an und stieß die 5kg schwere Kugel mit 11,07m bis auf 5cm an seine Jahresbestleistung heran und siegte mit deutlichem Vorsprung vor dem vielseitigen Lokalmatadoren Peter Bosse (LAV07 Bad Harzburg).

 

Auch im Diskuswerfen holten sich die beiden LG-Athleten beide Titel. Olaf Rosenberg (LG) blieb als überlegener Sieger im Diskuswurf der M45 mit 37,16m nur 41cm unter seinem eigenen Kreisrekord mit der 2kg Scheibe. Deutlich spannender verlief der Wettbewerb der fünf M65er. Weber erzielte gleich im ersten Versuch mit 30,77m persönliche Jahresbestleistung. Karl-Heinz Lippold schaffte nicht ganz die 30m Marke, warf aber 3x über 29m und wurde am Ende mit 29,67m Zweiter. Für den Jahner Kugelstoßer war dies bereits der insgesamt 34. Bezirksmeistertitel bei den Senioren.

 

In der W55 war Doris Künnemann (TSV Arminia Vöhrum) alleine am Start, erzielte aber mit 7,47m im Kugelstoß ebenso wie mit 16,14m im Diskuswurf persönliche Jahresbestleistungen.

 

Ähnliche Weiten erzielte Manfred Wojcik vom SV Lengede, der schon seit vielen Jahren trotz gesundheitlicher Problem immer wieder zum Wettkampf antritt. In der M75 wurde er ebenfalls mit persönlicher Jahresbestleistung von 7,75m Zweiter, im Diskuswurf gelang im Gleiches mit 17,63m.

 

Frank Weisgerber (SVG Groß Bülten) holte sich als einziger Läufer aus dem Peiner Landkreis über 800m in der M45 über 800m in 2:23,68min den Zweiten Platz. Zum 5000m Lauf trat der Groß Bültener nicht an, sein Vereinskamerad Detlef Schmidt musste leider nach wenigen Metern mit einer Adduktorenzerrung aussteigen.