Landesmeisterschaften Shoto-Schockorama in Bad Lauterberg

erstellt am 02.05.2017

Werner Weber dreifacher Niedersächsischer Landesmeister im Shotorama, Schockorama und Athletik-Zweikampf

Bei frühlingshaften Witterungsbedingungen fanden am 1. Maiwochenende in Bad Lauterberg die offenen Niedersächsischen Meisterschaften in den Rasenkraftsportdisziplinen Shotorama (Kugelstoß-Mehrkampf aus dem Stand) und Schockorama (Kugelschocken-Mehrkampf aus dem Stand - Ausführung wie Diskuswerfen) statt.

 

Werner Weber startete zum ersten Mal in der Klasse M70. Er erzielte im Shotorama mit den verschiedenen Kugelgewichten 13,04m (3kg), 11,40m (4 kg); 10,25m (5kg); 9,68m (6kg); und 8,35m (7,25kg). In der Addition aller fünf Weiten wurde er mit der Gesamtweite von 52,72m Niedersächsischer Meister.

 

Im Schockorama schleuderte Weber die Kugel auf 21,41m (2kg), 19,31m (2,5kg) und 16,60m (3kg). Mit der Gesamtweite von 57,32 m belegte er ebenfalls die Goldplatzierung.

 

Im Athletik-Zweikampf (bestehend aus Shotorama und Schockorama) erkämpfte sich der LG Athlet mit sehr guten 110,04m die beste Weite aller Teilnehmer und gewann den dritten Landesmeistertitel.