Hallen-Bezirksmeisterschaften am 16. und 17. Februar 2019 in Salzgitter

erstellt am 20.02.2019

Amira Weber (W13) gewann neben dem Kugelstoßen auch noch den Weit- und Hochsprung.

 

Die Peiner Leichtathleten sammelten bei den Bezirkshallenmeisterschaften in der Amselstieghalle in Salzgitter-Lebenstedt reichlich Titel ein. Eifrigste Titelsammlerin war dabei die 13-jährige Amira Weber von der LG Peiner Land. Zu Beginn eines langen Wettkampftages katapultierte sie sich auf sehr gute 4,50 m im Weitsprung. Anschließend überquerte sie die Hochsprunglatte auf etwas rutschigem Hallenboden bei 1,51 m bevor sie die 3kg schwere Kugel auf 10,36 m wuchtete. „Wie man mit der Technik so weit stoßen kann.“, grübelte Vater Werner Weber nach der Konkurrenz. „Wenn Amira diese noch verbessern kann, geht es sicher noch ein Stück weiter.“, freut er sich jetzt schon auf die Freiluftsaison.

 

Malte Pszolla siegte in der U20 neben dem Weitsprung auch im Sprint.

 

Zweimal Gold heimste Webers Vereinskameraden Malte Pszolla in der Altersklasse männliche Jugend U 20 ein. Pszolla stellte in Salzgitter erneut sein Sprint- und Sprungtalent unter Beweis. So lies er im 60 m Finale (7,55s) der Konkurrenz keine Chance. Diese hatte auch nach seinem Satz auf 5,74 m im Weitsprung erneut das Nachsehen. Auch Langenhoff (weibliche Jugend U20 / LG Peiner Land) konnte die Weitsprungkonkurrenz mit 5,08 m für sich entscheiden. „Ohne Spikes bis auf 10 cm an die persönliche Bestleitung heranzuspringen, ist schon eine tolle Leistung.", war ihr Trainer Tobias Frie sichtlich zufrieden.

Johanna Prediger (U20) entschied im letzten Durchgang das Kugelstoßen für sich.

 

Spannend machte es Johanna Prediger (LG Peiner Land) im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U20. Lag sie bis zum sechsten und entscheidenden Versuch noch auf dem Bronzerang, gelang ihr bei diesem noch eine Steigerung auf 8,25 m, so dass sie sich in der Endabrechnung noch knapp den Titel sichern konnte. Gleiches gelang ihrer Vereinskameradin Melissa Ullner (W15). Sie steigerte ihre persönliche Bestleitung auf 9,90 m und konnte sich so gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen.


Die jüngste Titelträgerin aus dem Peiner Land war die 12-jährige Lillly Huter (LG). Sie wusste im 60 m Spring ihre Schnelligkeit auszuspielen und siegte in 8,85 s.

Weitere Podestplätze:

Männer
Weitsprung: 3. Jens Thierse (LG) 6,19 m
Kugelstoßen: 2. Jens Thierse (LG) 10,81 m

 

Weibliche Jugend U20
60 m Hürden: 2. Johanna Langenhoff (LG) 11,20s

 

Männliche Jugend U18
60 m Hürden: 2. Jens Wiese (LG) 9,85s
Weitsprung: 3. Jens Wiese (LG) 5,31 m

 

W15
60 m: 3. Melissa Ullner (LG) 8,84s

 

W14
Weitsprung: 3. Tabea Buchhagen (LG) 4,24 m