Stürmische Bedingungen bei der Kreismeisterschaft im Crosslauf

erstellt am 15.03.2019

Start des größten Feldes der männlichen Kinder U10

 

Fast pünktlich um 14 Uhr erfolgte der Startschuss für die jüngsten Teilnehmer der Kreismeisterschaft im Crosslauf, die am vergangenen Wochenende im Gadenstedter Waldgebiet am Bolzberg ausgetragen worden ist. Die Kinder der Altersklasse W9/8 standen aufgeregt an der Startlinie, bevor es auf die 1.000 Meter lange Laufstrecke ging. Damit alles gut funktioniert, gab es noch einige Anweisungen vom Trainerstab. Mit von der Partie war Rachida Weber-Baldili (LG Peiner Land), die ihren Schützlingen letzte Hinweise zum Rennverlauf gab und die Erststarter richtig platzierte. Auch Trainer Markus Müller (TSV Fortuna Oberg) war mit seiner Nachwuchsmannschaft vertreten - und das erfolgreich. Merle Thiemann (Jahrgang 2012), erst seit wenigen Wochen dabei, lief mit 5:01 Minuten ein tolles Rennen. Nicht weniger stolz sein konnte Frauke Mecke (MTV Vechelde) auf ihre Zöglinge. Für Nola Kramer war der Crosslauf zwar keine Premiere, aber dennoch sehr erfolgreich und wurde prompt mit dem Kreismeistertitel belohnt (4:06 Min.). "Nola gibt immer alles und powert sich voll aus", berichtet Frauke Mecke stolz. Finja Rösner, seit rund 5 Wochen im Team und zum ersten Mal am Start, zeigte mit 4:59 Minuten ebenfalls eine starke Leistung.

 

Von der Spielvereinigung Groß Bülten hatten Bianca Weide (1. AK W50, 8:38 Min., 2.200 Meter-Lauf) und Frank Weisgerber (1. AK M50, 22:33 Min., 5.440 Meter-Lauf) die Nase vorn. Auch Jan Leistner präsentierte sich mit 10:08 Minuten im 2.720 Meter-Lauf in guter Form, der für den SV Anker 06 Gadenstedt am Start war.

 

Start der weiblichen Kinder U10

 

"Wir sind sehr froh, dass wir die Veranstaltung überhaupt durchführen konnten, da der Sturm teilweise sehr stark und unangenehm war. Das Wohl der Sportler hat für uns oberste Priorität. Auch wenn es zwischendurch etwas ungemütlich war, hat alles gut geklappt. Mit 131 Teilnehmern sind wir sehr zufrieden, im vergangenen Jahr waren es 86 Läufer. Allen fleißigen Helfern möchte ich an dieser Stelle meinen Dank aussprechen", berichtet Dirk Weide (Spielvereinigung Groß Bülten und NLV Kreis Peine).