Nicholas Mulero sprintet ins Hürdenfinale

erstellt am 05.07.2019

Norddeutsche Meisterschaften der Leichtathleten in Hamburg

Am vergangenen Wochenende fanden auf der Jahnkampfbahn in Hamburg die Norddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten statt. Für die Altersklassen U20 und U16 ging es an zwei Tagen um zahlreiche Titel. Mit Melissa Ullner (W15) und Nicholas Mulero (M15) waren auch zwei Aktive der Leichtathletik-Gemeinschaft Peiner Land gemeldet, die nicht nur gegen die Konkurrenz, sondern auch gegen die hochsommerlichen Temperaturen antraten.

Den Auftakt machte am Samstag Melissa Ullner im 100m Sprint. Mit ihrer kürzlich aufgestellten Bestzeit von 13,16sek hatte sie sich berechtigte Hoffnungen auf ein Weiterkommen in den Zwischenlauf gemacht. In 13,45sek belegte sie im dritten Vorlauf bei leichtem Gegenwind den fünften Platz. Eine ordentliche Leistung, die aber leider nicht für die nächste Runde reichte - 13,20sek wären gefordert gewesen.

Weiter ging es am Sonntag mit dem Gadenstedter Nicholas Mulero. Er hatte sowohl für den 80m Hürdenlauf, als auch für den Weitsprung gemeldet. Mit 11,94sek konnte er sich als Zweiter des Vorlaufes für das Norddeutsche Finale qualifizieren. In diesem gelang ihm eine Steigerung seiner Vorlaufzeit auf 11,81sek, was letztendlich den sechsten Platz bedeutete. Im Weitsprung, eigentlich Nicholas‘ Paradedisziplin, lief es an diesem Tag leider nicht so erfolgreich, wie über die Hürden. Mit 5,15m aus dem ersten Versuch blieb er ca. einen Meter unter seinem Bestwert und verpasste damit auch das Finale der besten acht Weitspringer. „Nicholas war es heute einfach zu warm. Ansonsten hätte er mit seiner Bestzeit bzw. Bestweite auch auf das Treppchen laufen bzw. springen können.", so Trainer Tobias Frie. Nichtsdestotrotz ist der Finaleinzug über die Hürden auf Norddeutscher Ebene ein Achtungserfolg.

Weiter geht es am 20. und 21. Juli mit den Norddeutschen Meisterschaften der Erwachsenen und U18 in Hannover. Hier liegen die Viertelmeilerinnen Victoria Sack und Sarina Barth von der LG Peiner Land aktuell auf vorderen Meldeplätzen.

KNO